Das Bayerische Fernsehen künftig literaturfrei?

Ursprünglich veröffentlicht auf Sätze&Schätze:

“Kunst ist schön, macht aber viel Arbeit.”

Karl Valentin

Und Kunst kostet Geld – Geld, das sie uns wert sein sollte. Auch in der Kunstvermittlung.

Schon in der Münchner Abendzeitung war es zu lesen, nun erreichten mich über einen Bekannten noch mehr Informationen dazu: Offenbar ist es nicht nur ein Gerücht, dass im Zuge der Programmreform beim Bayerischen Fernsehen die Literatursendungen gekippt werden sollen. Man mag von “Lesezeichen” und “Lido” halten, was man will: Dass sich ein öffentlich-rechtlicher Sender jedoch ganz der Literaturvermittlung entziehen will, ist ein Unding. Und daher reiche ich gerne die anliegende Petition weiter:

Literatursendungen im BR-Fernsehen nicht absetzen!

Diese Petition unterstützen!

Wir wehren uns dagegen, dass die einzigen Literatursendungen des Bayerischen Fernsehens »Lesezeichen« und »Lido« abgesetzt werden sollen. Das ist unvereinbar mit dem Bildungsauftrag des öffentlich-rechtlichen Rundfunks.

Begründung

Nach jetzigen Informationen plant das Bayerische Fernsehen, die Literatursendungen »Lesezeichen« und »Lido« ersatzlos zu streichen.

Das Ressort Literatur…

Original ansehen noch 135 Wörter

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 118 Followern an