Schnurre ist ein neugieriger kleiner Seehund. Nur auf der Sandbank liegen und sich die Sonne auf das Fell scheinen lassen, findet er langweilig. Schnell robbt er ins Meer und sucht das große Abenteuer. Leider können weder Theo Tintenfisch, noch Henriette Hering dem kleinen Seehund etwas Aufregendes berichten. Aber Schnurre gibt nicht auf und plötzlich taucht aus dem Wasser eine schreiende weiße Qualle mit vier Tentakeln und einem bunten Stofffetzen am Körper auf…

· Eine durchgehende Geschichte zu einem spannenden Thema · Viele lustige Lese-Rätsel zur Überprüfung des Textverständnisses · Mit einem pfiffigen Reim-Spiel · Für Kinder ab 7 Jahren

Annette Neubauer, Jahrgang 1963, hat schon als Kind lieber spannende Fälle gelöst als mit Puppen zu spielen. Nach ihrem Abitur studierte sie Geschichte, Germanistik und Russisch. Den Magister in der Tasche begab sie sich ins Berufsleben. 2000 machte sie sich mit einer pädagogischen Fachpraxis selbstständig und begann auch ihre Tätigkeit als Schriftstellerin. Seither hat sie zahlreiche Publikationen zur Leseförderung und Bücher veröffentlicht. 2009 wagte sie schließlich den Sprung und lebt nun als freie Kinderbuchautorin in Köln.

Amazon-Seite

Das Buch wendet sich an Leser der 1. Klasse evt. noch Anfang der 2. Klasse.

Die Geschichte ist altersgerecht und die Zeichnungen durchaus putzig. Mit einer einfachen Geschichte (Seehund will neue Tiere kennenlernen) werden die Leser durchaus gefordert, denn jede zweite Seite enthält auf die Texte bezogene Rätsel – mal muss etwas eingezeichet , mal Fehler in den Bildern gefunden werden. Wegen der einfachen Geschichte sollte sich Schnurre auch zum Vorlesen für Nichtleser eigen.

Fazit:

Rätselspaß für Erstleser zum fairen Preis (5 Euro).

Deutsch-Seite

Broschiert: 38 Seiten
Verlag: Loewe Verlag (Juni 2006)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3785558376
ISBN-13: 978-3785558379
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 7 – 9 Jahre
Größe und/oder Gewicht: 24,8 x 18 x 0,6 cm