Das Buch bietet einen kompakten Einstieg in das chinesische Schach (Xiangqi), einem Brettspiel, das in China zum alltäglichen Straßenbild gehört. Strukturiert wird in die Philosophie und die Spielregeln des Spiels eingeführt. Eine Betrachtung der geschichtlichen Entwicklung des Elefantenschachs und seiner Beziehung zum europäischen Schach runden das Buch ab.

Der erste Teil des Buchs richtet sich an Anfänger. Schritt für Schritt werden die einzelnen Spielfiguren vorgestellt und mit Übungen ihre Zugweise erklärt. Dabei wird Wert darauf gelegt, den Leser mit den chinesischen Spielsteinen vertraut zu machen. Die Spielsteine und ihre Regeln werden dabei erst einzeln betrachtet und dann in den Kontext des bisher Gelernten gebracht. Der zweite Teil des Buchs richtet sich an Fortgeschrittene. Typische Spielsituationen des Mittel- und Endspiels bieten dem fortgeschrittenen Leser Anregungen und Strategien. Eine Sammlung von Schachaufgaben vervollständigt das Buch.

Die Abschnitte des Buchs enthalten viele Übungen, um das Gelernte anwenden und üben zu können. Alle Übungen sind mit Lösungen versehen, um eine Selbstkontrolle zu ermöglichen. Wer sich sein eigenes Xiangqi bauen möchte, findet im Anhang Mustervorlagen für die Spielsteine.

Ein chinesisches Schachbrett. Wer möchte, kann sich auf der Verlagsseite Muster runterladen.

Ein chinesisches Schachbrett. Wer möchte, kann sich auf der Verlagsseite Muster runterladen.

Das Buch hat mir auf den ersten Schritten in die Welt des chinesischen Schachs sehr geholfen. Das lag neben den sehr guten Erklärungen vor allem an den Aufgaben, an denen man überprüfen kann, ob man auch wirklich alles verstanden hat. Dabei soll man z.B. entsprechenden Spielsteine heraussuchen und dann sich die Spielzüge überlegen, was durchaus Sinn macht, denn die Zeichen sehen für das ungeübte Auge zwar nicht gleich aus, aber es ist am Anfang schwierig, die Figuren zu bestimmen.

Allerdings hätte ich mir gewünscht, dass die westliche Notation verwendet wird anstatt die chinesische, da diese für mich schwieriger nachvollziehbar ist.

Fazit

Eine sehr gute Einführung in das chinesische Schach. Sehr gut hat mir gefallen, dass das zugrunde liegende Gesellschaftssystem nebenbei mit erklärt wird.

Dieter Ziethen ist Autor zahlreicher Publikationen zur Kultur und Sprache Chinas. Ihm gelingt es immer wieder, anschaulich und prägnant neue Einblicke in das Reich der Mitte zu geben.

Play Chinese Chess
Chessbase
Deutscher Xiangqi Bund & European Xiangqi Federation
Spielesite

Broschiert: 176 Seiten
Verlag: Hefei Huang; Auflage: 1 (12. Juli 2010)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3940497282
ISBN-13: 978-3940497284
Größe und/oder Gewicht: 23,4 x 16,8 x 1,2 cm

2

Advertisements