Gutes Deutsch ist auch nicht mehr das, was es einmal war. Darüber klagte schon Goethe. Unsere Sprache ändert sich ständig, ohne dass wir Sprecher bewusst darauf hinwirken. Warum ist das so? Ein wissenschaftliches Großprojekt liefert neue Antworten. Und nutzt dazu einen lange verkannten Wort-Schatz: die deutschen Dialekte.

Schlecht und oberflächlich.
Zudem geht es bis 78% nur um die Entwicklung der deutschen Sprache und die Dialekte, das Türken- und Araber-Deutsch wird kurz abgehandelt, wobei ich aus einem Erleben sagen kann, dass außer denen niemand mehr als Fetzen versteht; das ist die reinste Kreolsprache.

Auch der finalen Analyse, dass das Deutsch nicht schlechter wird, kann niemand zustimmen, der schon einmal einkaufen war, die Frage *Haben Sie Payback-Karte* ist bereits Standard und selbst in Zeitungen machen sich die Journalisten nicht die Mühe, zwischen *scheinbar* und *anscheinend* zu unterscheiden. Im Alltag wird beides beliebig miteinander vertauscht.

Fazit

In der Machart und in der Analyse wertlos.

Format: Kindle Edition
Dateigröße: 1414 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 25 Seiten
Verlag: GEO (20. März 2013)
Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
Sprache: Deutsch
ASIN: B00BWPSQ1M

1

Advertisements