Flora 717 ist eine Säuberungsbiene aus der untersten Kaste im Bienenkorb. Ausgestattet mit Fähigkeiten, die ihren Rang weit überschreiten, steigt sie schnell auf und darf sogar an der Seite der Königin leben. Alles scheint perfekt. Doch ohne es zu wollen, gebiert Flora eines Tages ein Ei. Ein Umstand, der allein der Königin vorbehalten ist und bei Missachtung schwer bestraft wird. Es beginnt ein Wettlauf um Zeit, Nahrung und Geschicklichkeit, um ihr Leben und das ihres geliebten Kindes zu bewahren. Laline Paull inszeniert gekonnt einen Roman über Aufstieg, Liebe und Gerechtigkeit.

Westliche Honigbiene beim Pollensammeln auf einem Sonnenhut (Echinacea) (1)

Westliche Honigbiene beim Pollensammeln auf einem Sonnenhut (Echinacea) (1)

Ich bin auf das Buch hauptsächlich über eine Kurzempfehlung in der Sendung *Druckfrisch* aufmerksam geworden, in welcher das Buch sehr gelobt worden ist.

Leider bin ich mit dem Buch gar nicht warm geworden: Da gibt es Tanzsäle, in denen die Richtungen zur Blüten getanzt werden; edle Damen umgeben die Königin; die Drohnen sind alles Machos, die Hygienebienen, bis auf Flora, alle dumm; in der Larvenstation wird sich über Krippen gebeugt und die Priesterinnen sprechen Gebete. Beim Angriff der Proleten-Wespen spritzt Blut, welches Insekten gar nicht haben… .

Ich habe mich durchaus an einen mittelalterlichen Hofstaat versetzt gefühlt, dies ist der Autorin durchaus gut gelungen. Aber genau dies wird zum Problem, denn letztendlich werden die Tiere zu sehr vermenschlicht. Ich kenne mich nicht mit der Soziologie von Bienen aus, aber dass sich die Königin mit edlen Damen umgibt und dass einige Kasten weit unter den anderen stehen, wage ich zu bezweifeln. Genau wie ich nicht glauben mag, dass die Gehirne von Insekten soweit ausprägt sind, im in Kasten zu denken.

Fazit

Sicherlich ein schönes Buch für Erwachsene, die an Märchen ihre Freude haben und es hat mich auch sehr getroffen, wie Flora ihrem Ei hinterher trauert und ihr Kleines tot glaubt. Aber für mich werden die Bienen zu sehr vermenschelt.

Gebundene Ausgabe: 346 Seiten
Verlag: Tropen; Auflage: 3., Aufl. (12. Dezember 2014)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3608501479
ISBN-13: 978-3608501476
Originaltitel: The Bees
Größe und/oder Gewicht: 14,8 x 3,5 x 21,3 cm

1

(1) „Bee on Echinacea“ von Sputniktilt – Eigenes Werk. Lizenziert unter CC BY-SA 3.0 über Wikimedia Commons – https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Bee_on_Echinacea.jpg#/media/File:Bee_on_Echinacea.jpg

Advertisements