Lacey Flint weiß, dass die Themse ein gefährlicher Ort ist. Vielleicht hat sie sich den Fluss daher als Arbeitsplatz ausgesucht. Seit Kurzem arbeitet die einstige Ermittlerin für die »Marine Unit« der Londoner Polizei, und die dunklen Fluten lassen sie auch in der Freizeit nicht los. Bis sie beim illegalen Schwimmen in der Themse eine Tote entdeckt. Die junge Frau ist liebevoll in ein weißes Leichentuch gehüllt, und es scheint, als sollte sie von Lacey gefunden werden. Tatsächlich wird die unbekannte Tote nicht das einzige grausame Geschenk sein, das ein Serienkiller für Lacey hinterlässt. Irgendjemand beobachtet jeden ihrer Schritte. Und kennt sie besser, als ihr lieb sein kann …

Schauplatz des Romans: Kemble, Gloucestershire (1) (1)

Ich bin erschüttert.

Ich habe bis jetzt alle Bücher der Reihe gelesen, andere Leute, die auch die anderen Bücher der Autorin gelesen haben, finden sie auch sehr spannend.

Aber was ist das? Unterschiedliche Erzählperspektiven, an die ich mich aus anderen Krimis der Reihe nicht erinnern kann, eine verdeckte Liebesgeschichte und eine sehr verhaltene Lacey Flint. Dazu eine Geschichte, die mich nicht einmal ansatzweise in ihren Bann zog, der Anfang ist wirklich das Spannendste am ganzen Buch. Ansonsten: Eine Menge Gerede, viel Polizeitinterna, aber kein Drive.

Wer den ersten Teil der Reihe nicht gelesen hat, wird mit Laceys Schwester Tic und ihren Äußerungen gar nichts anfangen können.

Fazit
Enttäuschend.

Sharon Bolton wurde im englischen Lancashire geboren, hat eine Schauspielausbildung absolviert und Theaterwissenschaft studiert. „Todesopfer“, ihr erster Roman, wurde von Lesern und Presse begeistert gefeiert und machte die Autorin über Nacht zum neuen Star unter den britischen Spannungsautorinnen. Ihrem ersten Triumph folgten mittlerweile sieben weitere Thriller – darunter vier mit der grandiosen Ermittlerin Lacey Flint –, in denen Sharon Bolton ihr brillantes Können immer wieder unter Beweis stellte. Sie wurde bereits für zahlreiche Krimipreise nominiert und für „Schlangenhaus“ mit dem Mary Higgins Clark Award ausgezeichnet sowie mit dem Dagger in the Library für ihr Gesamtwerk. Die Autorin lebt mit ihrem Mann und ihrem Sohn in Oxford.

Broschiert: 544 Seiten
Verlag: Manhattan (25. Mai 2015)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3442547555
ISBN-13: 978-3442547555
Originaltitel: A Dark and Twisted Tide
Größe und/oder Gewicht: 13,7 x 4,2 x 20,8 cm

Leseprobe

21K3ntM+qYL

(1) „All Saints Church Kemble spire – geograph.org.uk – 132486“ von Peter Watkins. Lizenziert unter CC BY-SA 2.0 über Wikimedia Commons – https://commons.wikimedia.org/wiki/File:All_Saints_Church_Kemble_spire_-_geograph.org.uk_-_132486.jpg#/media/File:All_Saints_Church_Kemble_spire_-_geograph.org.uk_-_132486.jpg

Advertisements