Triumph und Leistungen einer Weltmacht: Greg Woolf, einer der international renommiertesten Historiker für das antike Rom, betrachtet die Geschichte der römischen Republik und Kaiserzeit als Einheit. Dadurch lässt er ganz Europa und die Mittelmeerwelt vor unseren Augen lebendig werden. Alle wichtigen Facetten der römischen Zivilisation kommen zur Sprache. Der Autor zeigt, wie das Römische Reich funktionierte, und stellt es in den Zusammenhang anderer Reiche von China bis Peru. Allerneueste archäologische und historische Erkenntnisse lassen den weltgeschichtlich einzigartigen Erfolg Roms in einem neuen Licht erscheinen. Nicht zuletzt geht es um die alles bedeutende Frage: Warum konnte gerade Rom unter allen uns bekannten Imperien so lange überdauern und eine derart unvergleichliche Wirkung ausüben – bis zum heutigen Tag?

Blick auf das Forum Romanum von den Kapitolinischen Museen aus (2012) (1)

Blick auf das Forum Romanum von den Kapitolinischen Museen aus (2012)
(1)

Leider richtet sich das Buch, trotz seines lockeren Erzählstil, nicht an interessierte Laien wie mich. Die sind wohl mit Büchern von Autoren wie Alberto Angela deutlich besser bedient.

Die Biographie Roms geht zu sehr in die Tiefe, zudem ist ziemlich selten von den Römer die Rede, und dafür von den unterschiedlichsten Faktoren, die sich auf ihr Reich und ihre Gesellschaft auswirkten.

Fazit

Nicht für Laien geeignet, darüber kann der lockere Erzählstil auf Dauer nicht hinwegtäuschen.

Gebundene Ausgabe: 495 Seiten
Verlag: Klett-Cotta; Auflage: 2. Aufl. (11. September 2015)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3608948481
ISBN-13: 978-3608948486
Originaltitel: Rome
Größe und/oder Gewicht: 16,4 x 3,9 x 23,7 cm

21K3ntM+qYL

(1) „Forum romanum 6k (5760×2097)“ von BeBo86 – Eigenes Werk. Lizenziert unter CC BY-SA 3.0 über Wikimedia Commons – https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Forum_romanum_6k_(5760×2097).jpg#/media/File:Forum_romanum_6k_(5760×2097).jpg

Advertisements