Rom – das ist für uns die Weltmacht, die ein Reich beherrschte, das sich von den Steppen Asiens bis Gibraltar, von der Irischen See bis ans Rote Meer erstreckte. Rom vollendete die Einheit des Mittelmeerraumes und ließ das nordalpine Westeuropa Anschluss an die mediterrane Zivilisation finden. Doch wie konnte es so weit kommen? Was ermöglichte den beispiellosen Aufstieg Roms von einer kleinen Stadt in Mittelitalien zum Mittelpunkt einer Weltmacht? Und welche Hindernisse stellten sich den Römern auf diesem Weg entgegen? Das Buch spürt den Anfängen der Stadt Rom im von Kriegen und Krisen erschütterten Italien der Eisenzeit nach und es erzählt die aufregende Geschichte einer Gesellschaft, die von den Ständekämpfen bis zu ihrem Zerfall in den Wirren der Bürgerkriege permanent im Umbruch war. Dicht an den textlichen und materiellen Quellen gibt der erste Band dieser Römischen Geschichte Einblick in Politik, Kultur, Wirtschaft und Gesellschaft von Romulus bis Augustus. Die Karrieren großer Männer – Scipio Africanus, Marius, Sulla, Pompeius, Caesar und Augustus – tragen ebenso zum Verständnis römischer Geschichte bei wie die zahlreichen Originalzeugnisse, die dieser Band zum Sprechen bringt.

Via Appia Antica beim römischen Stadtteil Quarto Miglio (1)

Via Appia Antica beim römischen Stadtteil Quarto Miglio
(1)

Das Buch ist gut, sehr gut sogar. Es ist gut verständlich, enthält viele Tabellen, die das Verstehen zusätzlich noch erleichtern und geht sehr in die Tiefe. Und genau an letzteren bin ich letztendlich gescheitert, denn mit schwirrte vor lauter Stämmen irgendwann der Kopf.

Es hieß bereits vorher, dass es vermessen wäre, 700 Jahre in 90 Minuten aufzuführen, insgesamt wird die gesamte römische Geschichte in 270 Minuten durchgehechelt. Noch vermessener war es allerdings von mir zu glauben, dass ich dies einfach so nachlesen kann; vor allem, ich einer angemessenen Zeit.


Fazit

Ich werde mir noch den zweiten Band kaufen, weil sich die Bücher zum Nachlesen einer bestimmten Periode sehr gut eigenen. Für das reine Durchlesen sind sie allerdings zu deatilverliebt.

Michael Sommer ist Professor für Alte Geschichte an der Universität Oldenburg. Er ist durch zahlreiche Veröffentlichungen zur antiken und hier insbesondere der römischen Kulturund Sozialgeschichte hervorgetreten. Zuletzt bei Kröner erschienen: ›Römische Geschichte II‹ und ›Die Arminiusschlacht‹ (beide 2009).

Gebundene Ausgabe: 654 Seiten Verlag: Alfred Kröner Verlag; Auflage: 1 (29. Januar 2013) Sprache: Deutsch ISBN-10: 3520449013 ISBN-13: 978-3520449016 Größe und/oder Gewicht: 11,6 x 4,8 x 17,7 cm

Gebundene Ausgabe: 654 Seiten
Verlag: Alfred Kröner Verlag; Auflage: 1 (29. Januar 2013)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3520449013
ISBN-13: 978-3520449016
Größe und/oder Gewicht: 11,6 x 4,8 x 17,7 cm

(1) „Via appia“ von Kleuske in der Wikipedia auf Niederländisch. Lizenziert unter CC BY-SA 3.0 über Wikimedia Commons – https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Via_appia.jpg#/media/File:Via_appia.jpg

Advertisements