Edinburgh, 1874. Die Alten fragen sich, ob dies die kälteste Nacht sei, die die Welt je erlebt hat. In dieser eisigen Finsternis wird Jack geboren – mit einem Herz, das einfach nicht schlagen will. Die alte Hebamme Dr. Madeleine setzt ihm ein mechanisches Herz in Form einer Kuckucksuhr ein. Um zu überleben, muss Jack fortan jeden Tag aufgezogen werden und heftige Emotion vermeiden. Vor allem darf er sich aber niemals, absolut niemals verlieben. Doch dann trifft Jack die bezaubernde Tänzerin Miss Acacia …

Edinburgh und seine steilen Straßen machen eineMetamorphose durch. Die Springbrunnen gefrieren zu Blumensträußen aus Eis. Der Fluss, der seine Rolle als Fluss sonst sehr ernst nimmt, verkleidet sich als Puderzuckersee, der sich bis zum Meer erstreckt, und das Tosen der Brandung klingt wie klirrende Glasscherben. Der Raureif zaubert glitzernde Pailletten auf das Fell der Katzen, und die Bäume erinnern an dickleibige Feen in weißen Nachthemden, die ihre Äste recken und strecken, den Mond angähnen und seelenruhig zusehen, wie die Kutschen über das vereiste Straßenpflaster schlittern. Es ist so bitterkalt, dass Vögel im Flug erfrieren und tot vomHimmel fallen. IhrAufprall ist unheimlich sanft für ein Geräusch des Todes. Es ist der kälteste Tag aller Zeiten. Heute ist der Tag, an dem ich geboren werde. ____ Screenshot aus: The Lost Crown

Edinburgh und seine steilen Straßen machen eine Metamorphose
durch. Die Springbrunnen gefrieren zu Blumensträußen
aus Eis. Der Fluss, der seine Rolle als Fluss sonst sehr
ernst nimmt, verkleidet sich als Puderzuckersee, der sich
bis zum Meer erstreckt, und das Tosen der Brandung klingt
wie klirrende Glasscherben. Der Raureif zaubert glitzernde
Pailletten auf das Fell der Katzen, und die Bäume erinnern
an dickleibige Feen in weißen Nachthemden, die ihre Äste
recken und strecken, den Mond angähnen und seelenruhig
zusehen, wie die Kutschen über das vereiste Straßenpflaster
schlittern. Es ist so bitterkalt, dass Vögel im Flug erfrieren und tot vom Himmel fallen. Ihr Aufprall ist unheimlich sanft
für ein Geräusch des Todes.
Es ist der kälteste Tag aller Zeiten. Heute ist der Tag, an
dem ich geboren werde.
____
Screenshot aus: The Lost Crown

Anmerkung: Das Buch wurde unter Jack und das Kuckucksuhrherz verfilmt. Soweit ich es überblicken kann, ich habe den Film selbst noch nicht gesehen, wurde der Grafikstil des Covers von Benjamin Lacombe weitestgehend beibehalten. Allerdings kann ich mir das Buch beim besten Willen nicht als Kinderfilm/buch vorstellen.

Wie man an der Leseprobe unter dem Bild bereits entnehmen kann: Das Buch beginnt wunderbar poetisch, ich scheue mich durchaus nicht, von Zauberei mit Worten zu sprechen. Auch wird die Zeit in Edinburgh wunderschön geschildert.

Ein wenig rutscht die Geschichte ab, als Jack die Stadt verlässt, um der Tänzerin nachzueilen. Unterwegs trifft er einen höchst missgelaunten Jack the Ripper, der dem anderen Jack begreiflich machen möchte, dass Frauen nur tot etwas taugen und es im wahrsten Sinnes des Wortes vergebene Liebesmüh ist, einer Frau hinterherzurennen. Die anderen Zeitgenossen sind wesentlich besser aufgelegt, und helfen Jack jedoch immer weiter.

Dennoch ist es eine sehr düstere Geschichte mit einer sehr düsteren Grundstimmung, zu welcher das bittere Ende nur zu gut passt. Dies fällt vor allem im Vergleich zum heitereren *Der kleinste Kuss der Welt* desselben Autors auf.

Fazit

Düster – schaurig, aber ohne Grusel. Eine bitter-süße Liebesgeschichte, welche verzaubert.

Mathias Malzieu, geboren 1974 in Montpellier, ist Frontmann der französischen Kultband „Dionysos“ und hat bereits mehrere Bestseller geschrieben. Er ist ein Meister im Erfinden von einzigartigen romantischen Traumwelten. Die Mechanik des Herzens wurde zum internationalen Überraschungsbestseller. Zuletzt erschien von ihm bei carl’s books Metamorphose am Rande des Himmels.

Verlagsseite mit Leseprobe

 € 8,99 [D] € 9,30 [A] | CHF 12,50* (* empf. VK-Preis) Taschenbuch, Broschur ISBN: 978-3-442-74780-1 Erschienen: 09.06.2014

€ 8,99 [D]
€ 9,30 [A] | CHF 12,50*
(* empf. VK-Preis)
Taschenbuch, Broschur ISBN: 978-3-442-74780-1
Erschienen: 09.06.2014

Advertisements