Gilmour zeigt, dass die Pracht Italiens immer in seinen Regionen mit ihrer je eigenen Kunst, städtischen Kultur, Identität und Küche gelegen hat. Die Regionen brachten die mittelalterlichen Städte und die Renaissance, die Republik Venedig und das Großherzogtum Toskana hervor, die beiden kultiviertesten Staaten der europäischen Geschichte. Dieses fesselnde Buch erklärt die italienische Geschichte so klug und stimmig, dass jeder Italienliebhaber seine Freude daran haben muss. Ein wahres Lesevergnügen, voll ausgewählter Geschichten und Beobachtungen aus persönlicher Erfahrung und bevölkert mit großen Gestalten der Vergangenheit: von Cicero und Vergil bis zu Dante und den Medici, von Cavour und Verdi bis zu den umstrittenen politischen Figuren des 20. Jahrhunderts. Das Buch wirft einen klarsichtigen Blick auf das Risorgimento. Es entzaubert die Mythen, die sich darum ranken.

Italien (Italien)

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Italien

Wer wissen möchte, wie Italien entstanden ist, welche geographischen Vor- und Nachteile es hat und wie die Geographie die Kulturen Italiens geprägt haben, der ist mit dem Buch gut bedient. Der Autor findet immer einen guten Mittelweg zwischen einer groben und einer minutiösen Beschreibung.

Dabei werden die verschiedenen Sprachen, Kulturen und auch Geschichten der einzelnen Landesteile berücksichtigt.
Was mir an dem Buch nicht gefallen hat, war die geradezu winzige Schrift. Das passt zwar gerade bei Sachbüchern zu dem Trend, eine immer kleinere Schriftgröße zu wählen, was dem Absatz bestimmt nicht gut tut. Als Kaufbuch wäre dies ein Grund für mich gewesen, das Buch zurückzugeben.

Fazit

Eine sehr gründliche Einführung in die Kulturen und die Geschichte Italiens. Leider hat das Buch eine sehr kleine Schrift.

Der Schotte Sir David Gilmour, geboren 1952, ist einer der führenden Biographen und ‚historical writers‘ Großbritanniens. Nach seiner Schulzeit in Eton studierte er am Balliol College in Oxford. Er etablierte sich als freier Schriftsteller und ist Fellow der Royal Society of Literature und gewann u.a. den Elizabeth Longford Prize for Historical Biography und den Duff Cooper Prize. Seit dreißig Jahren hat er alle Regionen Italiens bereist.

Gebundene Ausgabe: 464 Seiten Verlag: Klett-Cotta; Auflage: 4 (24. November 2014) Sprache: Deutsch ISBN-10: 3608947701 ISBN-13: 978-3608947700 Originaltitel: The Pursuit of Italy Größe und/oder Gewicht: 46 x 3,6 x 21 cm

Gebundene Ausgabe: 464 Seiten
Verlag: Klett-Cotta; Auflage: 4 (24. November 2014)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3608947701
ISBN-13: 978-3608947700
Originaltitel: The Pursuit of Italy
Größe und/oder Gewicht: 46 x 3,6 x 21 cm

Advertisements