Schlagwörter

Dieser außergewöhnliche Bildband zeigt in einzigartigen Bildern des vielfach ausgezeichneten Fotografen Konrad Wothe die Tierwelt in ihrer ganzen Farbenpracht. Ob Vögel, Insekten, Amphibien, Reptilien oder Säugetiere sie alle setzen Farben ein, um ihre Artgenossen zu beeindrucken und einen Partner zu finden oder um zu signalisieren, dass man ihnen lieber nicht zu nahe kommt. Martin Rasper geht den Farben im Tierreich auf den Grund und erklärt unter anderem, woher die Farben stammen, wie Tiere Farben wahrnehmen und wie spezielle Farbeffekte zustande kommen.

Gebirgs-Allfarblori (Trichoglossus haematodus moluccanus) (1)

Gebirgs-Allfarblori (Trichoglossus haematodus moluccanus) (1)

Es gibt Dinge, die muss man sehen, man muss sie erleben. So auch dieses Buch. Es ist fast unmöglich, die Exzellenz und Schönheit dieser Fotos zu beschreiben.

Aufgeteilt ist das Buch in folgende Kapitel:

Einleitung
Insekten, Spinnen & Krebse
Vögel
Säugetiere
Amphibien & Reptilien

Was fehlt, ist also die Unterwasserwelt, die auch einiges an Mimikry zu bieten hat. Es gibt zu jedem Thema eine längere, grundsätzliche Einführung zur Tarnung, danach weitere Arten im Detail vorgestellt.

Fazit

Faszinierende Fotos gepaart mit interessanten Texten – eine gute Einführung ins Thema *Mimikry*.

Konrad Wothe begeisterte sich schon immer für die Natur, bekam im Alter von 8 Jahren seine erste Fotokamera und filmte nach dem Abitur für Heinz Sielmann. Der Zoologe und Verhaltensforscher arbeitet seit über 20 Jahren als freier Naturfotograf und Tierfilmer mit dem Ziel, Charakter und Verhalten freilebender Tiere in ihrer natürlichen Umgebung wiederzugeben. Seine Arbeiten sind vielfach ausgezeichnet, u.a. beim internationalen Fotowettbewerb der BBC, ‚Wildlife Photographer of the Year‘. 1999 ernannte ihn die Gesellschaft deutscher Tierfotografen zum Naturfotografen des Jahres.

Martin Rasper war langjähriger Redakteur bei natur und Kolumnist bei du; er schreibt für Zeitschriften wie natur, Zeo2, merian und country. er ist Spezialist für die leichte Darstellung komplexer Themen. Zuletzt erschien von ihm bei Knesebeck Jäger des Lichts.

Verlagsseite

34,95 € , erscheint am 13.04.2016 28.0 x 24.5 cm, gebunden mit SU, 192 Seiten mit 200 farbigen Abbildungen ISBN 978-3-86873-919-0

34,95 €
, erscheint am 13.04.2016
28.0 x 24.5 cm, gebunden mit SU, 192 Seiten mit 200 farbigen Abbildungen
ISBN 978-3-86873-919-0

(1) Von Louise Docker from Sydney, Australia – Wet Lorikeet, CC BY 2.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=3109054
(2) Von No machine-readable author provided. Pstevendactylus~commonswiki assumed (based on copyright claims). – No machine-readable source provided. Own work assumed (based on copyright claims)., Gemeinfrei, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=582373

 

Advertisements