Die Chirurgin Dr. Maria Martinez leidet unter dem Asperger-Syndrom. Einerseits ist sie ein Zahlengenie, andererseits versetzen Menschenmengen und enge Räume sie in Panik. Nun droht sie schier verrückt zu werden, denn Maria sitzt im Gefängnis. Nachdem eine DNA-Probe sie des Mordes an einem Priester überführt hat, wurde sie zu einer langjährigen Haftstrafe verurteilt. Allerdings hat sie keine Erinnerung an die Tat, sie hält sich für unschuldig. Bis sie plötzlich Bilder vor sich sieht, wirre Szenen, die sie zutiefst verunsichern. Existiert das alles nur in ihrem Kopf? Oder beginnt sie sich zu erinnern? Je näher Maria der Wahrheit kommt, desto mehr gerät sie in Gefahr – in tödliche Gefahr, der sie im Gefängnis nicht entkommen kann …

* I also found myself getting bored at times and the story dipped alot of places and especially in the middle but the last 70 plus pages I couldn’t read this fast enough to get to the end and see how it would all end.* heißt es in einer Rezension von Amazon UK und ich verstehe, was gemeint ist.

Die Protagonistin war mir von Anfang an sehr unsympathisch, zu wirr und zu unnahbar. Insofern wurde ihr Autismus recht gut getroffen. Das ist aber auch so ziemlich alles, was sich über die ersten 150 Seiten wirklich sagen lässt. Außer, dass der Gefängnisalltag ganz gut geschildert wurde. Wobei es mich wunderte, dass bei einer Körperverletzung mit mehreren Brüchen kein Strafverfahren wegen Körperverletzung eingeleitet worden ist.

Das Buch ist sehr einfach geschrieben und über 100 Seiten / Stunde sind zum Lesen durchaus möglich. Allerdings habe ich lieber Bücher, die meine Lesegeschwindigkeit reduzieren. Ich empfand die Lektüre als sehr hektisch.

Fazit

Die Idee, aus dem Gefängnis heraus einen Mord zu ermitteln, ist gut. Leider sagt die Hauptfigur mir gar nicht zu.

Verlagsseite

Nikki Owen ist eine preisgekrönte Autorin und Kolumnistin. Bevor sie sich ganz dem Schreiben zuwandte, hat sie als Marketingreferentin gearbeitet. Einen Teil ihres Studiums hat sie an der Universität von Salamanca absolviert, der Stadt, aus der auch ihre Protagonistin Dr. Maria Martinez stammt. „Das Netz der Spinne“ ist der Beginn einer Trilogie. Nikki Owen lebt in Gloustershire.

 € 9,99 [D] € 10,30 [A] | CHF 13,90* (* empf. VK-Preis) Taschenbuch, Broschur ISBN: 978-3-442-48329-7 Erschienen: 16.05.2016

€ 9,99 [D]
€ 10,30 [A] | CHF 13,90*
(* empf. VK-Preis)
Taschenbuch, Broschur ISBN: 978-3-442-48329-7
Erschienen: 16.05.2016

Advertisements