Das kleine Städtchen Henbane liegt tief in den Bergen Missouris verborgen. Noch immer tuscheln die Bewohner hinter vorgehaltener Hand über Lucys schöne Mutter Lila, die vor sechzehn Jahren spurlos und unter ungeklärten Umständen verschwand. Auch Lucys Schulfreundin Cheri wird seit einem Jahr vermisst, und ihr Verschwinden scheint auf mysteriöse Weise mit Lilas Schicksal verknüpft zu sein. Als Cheris Leiche – übersät mit Tattoos und Brandmalen – gefunden wird, ist Lucy fest entschlossen herauszufinden, was ihr zugestoßen ist. Doch schon bald erkennt sie, dass in einem abgeschiedenen Ort wie Henbane zahlreiche Geheimnisse verborgen liegen – Geheimnisse, die zu beschützen die Bewohner über Leichen gehen würden.

Die Saint Francois Mountains, gesehen vom Knob Lick Mountain in Missouri, sind das geologische Herz der Ozarks (1)

Die Saint Francois Mountains, gesehen vom Knob Lick Mountain in Missouri, sind das geologische Herz der Ozarks (1)

Am Anfang hat mir das Buch sehr gut gefallen. Abwechselnd von Lucy, welche als Arbeitskraft in den Ort kommt, und deren Tochter Lily, welche das Schicksal ihrer Mutter erforschen möchte erzählt. Vor allem die Geschichte um Lucy offenbarte die Bösartigkeit einiger Bewohner des Dorfes.

Im zweiten Teil stürzt das Buch dann ab: Nicht nur, dass von immer mehr Personen die Geschichte fortgeführt wird, nein, es gibt auch Zeitsprünge. Wer tot ist, kann im nächsten Kapitel wieder lebendig sein. Dies ist umso verwirrender, als dass es keine zeitliche Kennzeichnung gibt.

Dazu kommt, dass einige Ansätze entweder nicht aufgelöst werden oder ich dies wegen der Erzählweise nicht mitbekomme habe.

Fazit

Wäre das Buch bei den Geschichten des ersten Teils geblieben, es wäre ein tolles Buch geworden. So ist es nur ein einziges Durcheinander.

Verlagsseite
Laura McHugh wuchs als jüngstes von acht Kindern in Iowa und Missouri auf. Sie besitzt einen Masterabschluss in Bibliothekswissenschaft, hat als Bibliothekarin und Softwareentwicklerin gearbeitet und bereits mehrere Kurzgeschichten veröffentlicht. In ihrer Freizeit näht sie gerne, sie ist begeisterte Hobbygärtnerin und mag Zombiefilme. Laura McHugh lebt mit ihrem Mann, den gemeinsamen Töchtern und ihrem Hund in Columbia, Missouri. Die Schwere des Blutes ist ihr erster Roman.

 € 14,99 [D] € 15,50 [A] | CHF 20,50* (* empf. VK-Preis) Paperback, Klappenbroschur ISBN: 978-3-8090-2643-3 Erscheint: 27.06.2016

€ 14,99 [D]
€ 15,50 [A] | CHF 20,50*
(* empf. VK-Preis)
Paperback, Klappenbroschur ISBN: 978-3-8090-2643-3
Erscheint: 27.06.2016

(1) Von Wikipedian Kbh3rd – Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=1504458

Advertisements