Spoiler

Im fernen Europa tobt der Erste Weltkrieg, als im australischen Hinterland am Neujahrstag 1915 die Bewohner von Broken Hill unbeschwert zu ihrem traditionellen Picknick vor den Toren der Stadt aufbrechen. Sie ahnen nicht, dass an diesem Tag die angestaute Wut zweier indischer Einwanderer hervorbrechen und ihre Welt in eine Tragödie stürzen wird. Nicholas Shakespeare macht deutlich, was es heißt, fremd in einer anderen Kultur zu sein, und wie Missachtung und Ausgrenzung – vor hundert Jahren wie heute – den Weg zum Fundamentalismus ebnen. Ein Roman, der mehr erklärt als jeder Leitartikel.

Broken Hill Trades Hall (1)

Broken Hill Trades Hall (1)

Der Roman erzählt die Geschichte eines der ersten islamischen Terroranschläge in der westlichen Welt –Battle of Broken Hill– und wie es dazu kommen konnte.

Der Autor schafft es, in dieser kleinen Geschichte wunderbar zu illustrieren, wie es bestimmte Bevölkerungsgruppen schaffen, sich einfach nicht einfügen können und sich dann auch noch schikaniert fühlen. Wie dies im großen Maßstab auch noch geschieht, mit den bekannten Folgen. Frei nach dem Motto: Wenn wir uns an Regeln halten müssen, dann liegt es daran, dass die anderen gegen uns sind.

A replica of Badsha Mahommed Gool's ice cream cart at White Rocks in Broken Hill, New South Wales, Australia. Badsha Mahommed Gool was one of two people responsible for the Battle of Broken Hill, the only hostility to occur on Australian soil during World War I (1)

A replica of Badsha Mahommed Gool’s ice cream cart at White Rocks in Broken Hill, New South Wales, Australia. Badsha Mahommed Gool was one of two people responsible for the Battle of Broken Hill, the only hostility to occur on Australian soil during World War I (2)

Und das Gefühl, komplett unverstanden und beleidigt zu werden, entzündet sich an Selbstverständlichkeiten. An Fäden im Speiseeis, für die das Gesundheitsamt genauso wenig Verständnis aufbrachte, wie die Lagerung des Gebetsteppichs in den Produktionshallen oder das Schlachten von Schafen außerhalb des Schlachthofes. So richtig beleidigt bis zur Fähigkeit zum Mord war der Betreffende dann, als er nach mehrmaliger Verwarnung gerichtlich verurteilt wurde. Auf diese Schmach konnte es nur eine Antwort geben: Ein ordentlicher islamistischer Terrorakt, der 6 Menschenleben forderte.

Broken Hill Town Hall and Post Office (3)

Broken Hill Town Hall and Post Office (3)

Die Geschichte wirkt durchaus glaubhaft, ich habe schon erlebt, dass Moslems beleidigt waren, nachdem es ihren Frauen verweigert worden ist, im sogenannten islamischen Badeanzug in den Pool zu springen. Obwohl in der Badeordnung etwas von traditioneller Badebekleidung stand.
Von zwei Männern, die einen Förster fast verprügelt hätten, weil er sie wagte darauf hinzuweisen, dass Müll nicht ins Gebüsch gehört, ganz zu schweigen. (Zum Glück für ihn kamen gerade meine Eltern am Parkplatz an.)
Zu der Erkenntnis, dass Regeln auch für sie gelten, können sich diese Leute ausgesprochen selten durchringen. Stattdessen fühlt man sich schon schikaniert, wenn man einer Frau die Hand geben soll.

Fazit

Das Buch zeigt sehr schön auf, wie beide Seiten einander gar nicht verstehen können, nicht zu einander passen, bis zur teilweise tödlichen Konsequenz. Ich wusste nur nicht, dass die Geschichte der islamischen Attentate in der westlichen Welt so weit zurückreichen.

Anmerkung: Die Hintergründe können in dem Wikipedia-Artikel Battle of Broken Hill nachgelesen werden.

Verlagsseite

Nicholas Shakespeare, 1957 in Worcester/England geboren, wuchs als Sohn eines Diplomaten in Asien und Lateinamerika auf. Heute lebt er im englischen Wiltshire und in Swansea/Tasmanien. Er veröffentlichte mehrere Romane, darunter Sturm und Der Obrist und die Tänzerin, verfilmt unter der Regie von John Malkovich, und eine große Bruce-Chatwin-Biographie. 2014 erschien bei Hoffmann und Campe Priscilla, jetzt neu als Atlantik Taschenbuch.

Georg Deggerich, geboren 1960, studierte Anglistik, Germanistik und Philosophie. Zu den von ihm übersetzten Autoren gehören Oscar Wilde, Samuel Pepys, David Sedaris, David Guterson, Susan Sontag und David Leavitt. Georg Deggerich ist Mitherausgeber der Literaturzeitschrift Am Erker.

Autor:Nicholas Shakespeare Titel:Broken HIll ISBN:978-3-455-40544-6 Verlagsbereich:Belletristik Einband:Schutzumschlag Produktart:Buch Seiten:128 Erscheinungsdatum:16.04.2016 Übersetzung:Georg Deggerich

Autor:Nicholas Shakespeare
Titel:Broken HIll
ISBN:978-3-455-40544-6
Verlagsbereich:Belletristik
Einband:Schutzumschlag
Produktart:Buch
Seiten:128
Erscheinungsdatum:16.04.2016
Übersetzung:Georg Deggerich
18,00 (D)
18,50 (A)
24,50 (CH)

(1) By Ian Sutton – https://www.flickr.com/photos/22616984@N07/5101784448/, CC BY 2.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=32662901
(2) Bilby – Own work

CC BY 3.0
File:Ice Cream Cart.jpg
Created: 19 September 2010
(3) By Ian Sutton – https://www.flickr.com/photos/22616984@N07/5101784148/, CC BY 2.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=43791310

Advertisements