Eine glückliche Familie inmitten der heilen Welt einer paradiesischen Insel. Türkisblaues Wasser, Sonne, Palmen – ein Traum, der plötzlich zu einem Alptraum wird, als Liane verschwindet und ihren Mann Martial mit ihrer kleinen Tochter Josapha verzweifelt zurücklässt. Alles deutet auf ein brutales Verbrechen hin, und schon bald weiß Josapha nicht mehr, wem sie überhaupt noch trauen kann.

Foto: Anders Sandberg from Oxford, UK

Foto: Anders Sandberg from Oxford, UK

Ich habe mich verführen lassen. Ein Krimi auf der Trauminsel La Réunion, die sehr guten Rezensionen auf Amazon – da konnte eigentlich nichts schief gehen. Eigentlich… .

Der *Held* ist extrem unsympathisch, und wird, je mehr über seine Vergangenheit enthüllt wird, immer unsympathischer, der Schreibstil ist gehetzt, wodurch keine Atmosphäre aufkommen konnte, die Geschichte ist unglaubwürdig, ein Zufall jagt den nächsten und das Ende eines James Bond-Films würdig…nein, es stimmte wirklich nichts.

Fazit

Die Klappentexte der Romane des Autors lesen sich spannend. Ich werde jedoch auf die Lektüre verzichten.

Michel Bussi, geb. 1965, Politologe und Geograph, lehrt an der Universität in Rouen. Er ist einer der drei erfolgreichsten Autoren Frankreichs. Seine Romane wurden in zahlreiche Sprachen übersetzt und sind internationale Bestseller. Bei Rütten und atb liegen seine Romane „Das Mädchen mit den blauen Augen“ und „Die Frau mit dem roten Schal“ vor. „Beim Leben meiner Tochter“ und „Das verlorene Kind“ erscheinen im Frühjahr 2016 Mehr zum Autor unter http://www.michel-bussi.fr

Verlagsseite

 Michel Bussi Beim Leben meiner Tochter Übersetzt von Eliane Hagedorn, Barbara Reitz Broschur, 400 Seiten Aufbau Taschenbuch 978-3-7466-3193-6 12,99 € *) Inkl. 7% MwSt.

Michel Bussi
Beim Leben meiner Tochter
Übersetzt von Eliane Hagedorn, Barbara Reitz
Broschur, 400 Seiten
Aufbau Taschenbuch
978-3-7466-3193-6
12,99 € *)
Inkl. 7% MwSt.

Advertisements