Nützlich: Dieses Buch öffnet die Augen für die Besonderheiten und den Wert der einheimischen Kulturlandschaften. Informativ: reich illustrierte Porträts aller Kulturlandschaften und ihrer Tier- und Pflanzenarten. Spannend: Der Autor zeigt auf, wie der Schutz der Kulturlandschaften die ökologische Vielfalt erhält. Ohne menschliches Zutun wäre Mitteleuropa ein weites Waldland und damit ziemlich artenarm. Vor rund 10 000 Jahren begannen jedoch die Menschen, in die ungestörte Natur einzugreifen und sie zu nutzen, und im Laufe der Zeit entstand ein Mosaik von unterschiedlichen Landschaften die Kulturlandschaften. Dieser Flickenteppich verschiedener Lebensräume entwickelte sich zur Grundlage einer reichen Flora und Fauna. Streuobstwiesen und Bauerngärten, bunte Wegränder und Dorfteiche, Hochstaudenfluren und Hecken, Kopfbäume und Kiesgruben, Trockenrasen und Niederwälder mit spannenden Texten und schönen Bildern stellt Bruno P. Kremer die Glanzlichter unserer Kulturlandschaften vor. Im Zentrum steht der besondere ökologische Wert jedes Lebensraumes. Die typischen Tier- und Pflanzenarten runden die Porträts der Landschaftselemente ab. In einer Zeit, in der die gewachsene Vielfalt der Kulturlandschaft durch Bevölkerungswachstum und intensive Landwirtschaft stark abnimmt, bricht der Autor eine Lanze für den Schutz und die Erhaltung dieser landschaftlichen Kostbarkeiten.

Kulturlandschaft in der rumänischen Maramuresch (1)

Kulturlandschaft in der rumänischen Maramuresch (1)

Am Anfang war ich von dem Buch eher enttäuscht, da es mir recht oberflächlich vorkam. Man muss sich darauf einlassen, dass das Buch nur grob informieren möchte, wer sich tiefergehend informieren möchte, muss dann noch einmal andere Quellen zu Rate ziehen.

Gut gefiel mir dagegen der ganzheitliche Ansatz, welcher nicht nur den Ist-Zustand berücksichtigt, sondern auch die historischen Gegebenheit nicht außer Acht lässt. Auch die Wechselwirkung von Architektur und Flora / Fauna findet Beachtung – wer weiß schon, dass der Kölner Dom 1000 Tonnen Biomasse trägt. Ebenfalls wird immer wieder aufgezeigt, wie die moderne Landwirtschaft die Vielfalt bedroht.

Sehr viele Fotos und Skizzen lockern das Buch auf.


Fazit

Das Buch ist nicht sehr tiefgründig, ist aber ein gutes Nachschlagewerk, wenn man sich schnell informieren möchte.

Verlagsseite

Bruno P. Kremer, Studium der Biologie, Chemie und Geologie – Diplom, Staatsexamen, Promotion zum Dr.rer.nat., langjährige Tätigkeit in der Forschung sowie als Wissenschaftsjournalist, an der Universität zu Köln im Institut für Biologie und ihre Didaktik in der Lehrerausbildung eingesetzt.

Zahlreiche Zeitschriften- und Buchveröffentlichungen zu Themen der ökologischen Biochemie, zu biologisch-ökologischen Sachthemen sowie zur Naturerlebnispädagogik.

Kremer, Bruno P. Kulturlandschaften lesen Select Vielfältige Lebensräume erkennen und verstehen ISBN: 978-3-258-07938-7 1. Auflage 2015 224 Seiten, zahlreiche Abbildungen und Zeichnungen gebunden, 15,5 x 22,5 cm, 655 g Haupt Verlag CHF 35.90 (UVP) / EUR 29.90 (D) / EUR 30.80 (A)

Kremer, Bruno P.
Kulturlandschaften lesen
Select
Vielfältige Lebensräume erkennen und verstehen
ISBN: 978-3-258-07938-7
1. Auflage 2015
224 Seiten, zahlreiche Abbildungen und Zeichnungen
gebunden, 15,5 x 22,5 cm, 655 g
Haupt Verlag
CHF 35.90 (UVP) / EUR 29.90 (D) / EUR 30.80 (A)

(1) Von Joadl – Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0 at, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=7076922

Advertisements