Unser Jesusbild ist einseitig und falsch. Der Jesus, wie er seit Jahrhunderten präsentiert wird, zeigt fast ausschließlich seine fromme Seite. In der Bibel lassen sich jedoch unzählige Stellen finden, die seine anderen Seiten zeigen: Er war lebensfroh, hatte keine Probleme mit der Lust und legte sich gerne mit den Mächtigen der Welt an. Als sanfter Hippie wäre er uns wohl kaum eine Hilfe gewesen. Weil er aber stark war und Ecken und Kanten hatte, ist er für uns auch heute noch so bedeutsam.

Eigentlich fand ich den Gedanken, mich mit dem unbekannten Jesus oder zumindest seinen unbekannten Seiten zu beschäftigen. sehr interessant.

Aber der Autor drückt sich ordinär aus, als wenn er Klassen von 5. – 7. Klässlern zum gröhlen bringen möchte. Maria Magdalena wird zur *Dorfschlampe* und bei Sprüchen wie *Ist das Porno?* streike ich endgültig.
Ich finde es schade, denn der Autor hat eigentlich sehr interessante Gedanken. Nur sind sie ordinär formuliert, als wenn man sich im Frankfurter Bahnhofsviertel befände.

Fazit

Die Zielgruppe des Buches ist mir nicht klar. Halbwegs gesittete Zeitgenossen dürften mit dem Stil größte Probleme haben, und Pubertierende sich nicht für das Thema interessieren.

Verlagsseite

Martin Dreyer (*1965 in Hamburg) ist freier Theologe, Dipl.-Pädagoge, Suchtberater und Schriftsteller. Er wurde in den Neunzigerjahren durch die Gründung der christlichen Jugendbewegung Jesus-Freaks bundesweit bekannt. Seinen Durchbruch als Autor schaffte er mit der Volxbibel, einer Bibel in einer leicht verständlichen Sprache, die zum Taschenbuch-Bestseller avanciert ist. Die Volxbibel ist das erste Buch weltweit, an dem jeder über ein Wiki im Internet mitarbeiten kann und welches sich ständig weiter entwickelt. Kaum eine moderne Bibelübersetzung hat in den vergangenen Jahren so viel Aufsehen erregt wie die Volxbibel – das religiöse Kultbuch in der Sprache des 21. Jahrhunderts. Und nur wenige Bibeln haben sich so gut verkauft: Mittlerweile liegt die Gesamtauflage aller drei Bände bei ca. 500.000 Exemplaren. In 2010 erhielt Dreyer für das Volxbibel-Wiki den WebFish in Silber der EKD und den Promikon Award für Initiative und Vision. Martin Dreyer ist verheiratet, hat eine Tochter und einen Sohn und lebt in Berlin.

 Gebundenes Buch mit Schutzumschlag, 254 Seiten, 13,5 x 21,5 cm ISBN: 978-3-579-08530-2 € 19,99 [D] | € 20,60 [A] | CHF 26,90* (* empfohlener Verkaufspreis) Verlag: Gütersloher Verlagshaus Erschienen: 03.10.2016

Gebundenes Buch mit Schutzumschlag, 254 Seiten, 13,5 x 21,5 cm
ISBN: 978-3-579-08530-2
€ 19,99 [D] | € 20,60 [A] | CHF 26,90* (* empfohlener Verkaufspreis)
Verlag: Gütersloher Verlagshaus
Erschienen: 03.10.2016

Advertisements