Schlagwörter

, ,

Die Geschichte von Empfängnis und Geburt Christi, von der Anbetung durch die heiligen drei Könige und der Flucht nach Ägypten hat sich ausgehend von den knappen Schilderungen der biblischen Evangelien im Laufe der Jahrhunderte zu einer episodenreichen Erzählung gewandelt, die eindrucksvoll Niederschlag in der bildenden Kunst gefunden hat. Neben ihrer motivgeschichtlichen Entwicklung werden exemplarisch die vielen erzählerischen Aspekte sowie die Zusammenhänge der Objekte mit christlichem Kult, privatem Andachtsverhalten und Brauchtum erläutert. Bildwelt, Entstehung und Funktion der Kunstwerke werden erklärt und bildreich präsentiert.

Mit Werken von Albrecht Dürer, Martin Schongauer, Lucas Cranach d.Ä. und Ambrogio Lorenzetti.

(1)

(1)

Das Buch hat einen großen Schwachpunkt, für den der Verlag nichts kann, dafür aber die Kuratoren des Liebighauses: Es wird nur die westeuropäische Kunst berücksichtigt, die orthodoxe findet keine Beachtung.

Wenn man mit diesem blinden Fleck leben kann, findet man einen vorbildlich gestalteten Ausstellungskatalog vor, welcher sich in verschiedene Kapitel unterteil wie Mariä Schwangerschaft, die Geburt Jesu, seine Beschneidung und die Flucht nach Ägypten. Ein Kapitel über Weihnachtskrippen rundet das Buch ab.

Die Texte sind auch für den Laien gut verständlich und geben einen guten Überblick über dieses spezielle Kapitel der Kunstgeschichte. Ganz hinten findet sich noch ein Werkverzeichnis.

Fazit

Eine gut verständliche Einführung ins Thema.

Dr. Stefan Roller arbeitet seit September 2006 als Leiter der Abteilung Mittelalter in der Liebieghaus Skulpturensammlung. Nach dem Studium in Karlsruhe, Bamberg und Berlin wurde er mit einer Dissertation zur Nürnberger Bildhauerkunst der Spätgotik promoviert. Sein beruflicher Werdegang führte ihn zunächst für ein Volontariat an die Staatliche Kunsthalle Karlsruhe. Im Anschluss an die Mitarbeit an einem Forschungsprojekt zur fränkischen Tafelmalerei vor Dürer an der TU Berlin wurde er wissenschaftlicher Mitarbeiter am Geisteswissenschaftlichen Zentrum für Geschichte und Kultur Ostmitteleuropas (GWZO) in Leipzig. Nach seiner darauf folgenden Tätigkeit als Kurator der Alten Sammlung am Ulmer Museum kam er schließlich nach Frankfurt am Main ans Liebieghaus. Liebighaus

Verlagsseite

Zur Ausstellung

 Beiträge von Stefan Roller, Fabian Wolf, Sofia Asvestopoulos 280 Seiten, 246 Abbildungen in Farbe 24 x 30 cm, gebunden ISBN: 978-3-7774-2652-5 45,00 € [D] | 46,30 € [A] | 54,90 SFR [CH]

Beiträge von Stefan Roller, Fabian Wolf, Sofia Asvestopoulos
280 Seiten, 246 Abbildungen in Farbe
24 x 30 cm, gebunden
ISBN: 978-3-7774-2652-5
45,00 € [D] | 46,30 € [A] | 54,90 SFR [CH]

(1) Di XV century artist – http://web.rete.toscana.it/Fede/ricerca.jsp?lingua=italiano, Pubblico dominio, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=4477450

Advertisements