Schlagwörter

,

Nachts in den Bergen ist der Mensch ein kleiner Gast inmitten dunkler Steingiganten, die ihre mächtigen Schatten werfen. Wenn das letzte Licht über die Gipfel huscht, macht sich Stille breit, die alles übertönt. Die Eindrücke sind intensiv und jeder Moment wird lang und magisch. Bernd Ritschel bannt diese Augenblicke in Bergfotografie, bei der einem der Atem stockt. Ein Bildband über dunkle Berge weltweit, schaurig-schön und unerreichbar weit.

(1)

(1)

Weiter weg als das obige Foto könnten die Fotographien in *Dark Mountains* nicht sein. Und doch habe ich es ganz bewusst gewählt, um zu vergegenwärtigen, wie die Berge in der Regel präsentiert werden: Als heitere Urlaubsorte, kein wenig bedrohlich, mit schönen Wetter.

*Dark Mountains* zeigt dagegen die andere Seite der Berge: Bei Nacht (Mein Lieblingsbild in der Kategorie ist ein Wolkenteppich, welcher vom Mond beschienen wird), glühend, bei Gewitter, vereist. Fast ehrfürchtig blätterte ich durch dieses Buch, erwartend, was mich auf der nächsten Seite erwarten würden. Nur spärliche Erklärungen zu den einzelnen Fotos gibt es, sonst wird der Betrachter sich selbst überlassen, und kann die Magie der Bilder in sich aufnehmen.
Unterteilt ist das Buch in folgende Kapitel:

Berge
Wald
Eis
Mensch
Stein
Wolken
Wasser

Fazit

Fotokunst, welche staunen lässt und wunderschöne, beeindruckende Aufnahmen hervorbrachte.

Verlagsseite mit Blick ins Buch

Bernd Ritschel, 1963 im oberbayerischen Wolfratshausen geboren, bereist seit gut 20 Jahren die Gebirge und Kontinente dieser Erde. Aus dem leidenschaftlichen Extrembergsteiger wurde ein begeisterter und erfolgreicher Profi-Fotograf. Seine Veröffentlichungen in Ausstellungen, Kalendern und namhaften Magazinen wie Geo, GeoSaison, Abenteuer & Reisen und ADAC Spezials, in fast allen europäischen Ski- und Bergmagazinen sowie seine 20 Bildbände machen ihn zu einem der bekanntesten Berg- und Reportagefotografen im deutschen Sprachraum. Bei Bruckmann erschien von ihm unter anderem der Bildband »Die Dolomiten«.

Tom Dauer, geboren 1969, arbeitet am liebsten in den Bergen. Er schreibt u. a. für Geo, Stern, Merian und veröffentlichte mehrere Bücher zu den Themen Berge, Alpinismus und Abenteuer. Als Mitgründer der Produktionsfirma Drehmoment führt er Regie bei Dokumentarfilmen. Tom Dauer klettert seit drei Jahrzehnten, wobei ihm Erstbegehungen in den Alpen, in Patagonien und im Himalaja gelangen. Er lebt südlich von München auf einem Einödhof.

Bernd Ritschel, Tom Dauer
Dark Mountains
224 Seiten, ca. 137 Abbildungen, Format 27,0 x 32,0 cm, Hardcover
ISBN-13: 978-3-86690-628-0
National Geographic Verlag
Preis:
59,00 €

1) Panoramic view of Ellmau including the Visitation chapel to the right – a local landmark. The mountains behind the village belong to the Kaiser mountain range and are known as Wilder Kaiser (south face here). Von Bernie – Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=7875131

Advertisements