Schlagwörter

Die über 2000 Jahre alte Rasse der russischen Achal-Tekkiner ist wahrhaft legendär. Das golden glänzende Fell, die unübertroffene Schnelligkeit, unglaubliche Ausdauer und die bedingungslose Treue zu ihren Reitern kennzeichnen diese Pferde, die zu den edelsten der Welt gehören. Dieser Bildband fängt die Schönheit und das Wesen der goldenen Pferde in außergewöhnlichen Fotos ein und beschreibt die Geschichte, Zucht und die ganz besonderen Eigenschaften der Rasse.

Das Buch kann man schlecht und gut zugleich finden.

Gut ist es, wenn man Informationen über die Rasse haben möchte, ihre Zuchtgeschichte, die Zuchtlinien usw. Wenn man aber einfach nur schöne Fotos sehen möchte, dann wird man enttäuscht sein. Ich jedenfalls war es. Es gibt sehr viele historische Fotos, die zwangläufig schwarz-weiß sind, und wohl immer schon mehr dokumentarischen Zwecken als der Inszenierung dienten. Das beste Foto des Buches ist das Cover.

Fazit

Informativ, aber keine schöne Fotos.

Das Fell glänzt so sehr, dass es fast in den Augen brennt. Achal-Tekkiner tragen den Spitznamen „Himmelspferde“ nicht ohne Grund. Sie gehören zu den schönsten und selteneren Kreaturen der Welt.

Gebundene Ausgabe: 216 Seiten
Verlag: Franckh Kosmos Verlag; Auflage: 1 (9. September 2014)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3440144798
ISBN-13: 978-3440144794
Größe und/oder Gewicht: 31,4 x 2,7 x 31,8 cm

Advertisements