Die faszinierende Geschichte eines nicht ganz gewöhnlichen Mädchens!
Daniela Schreiter – Comic-Zeichnerin, Autorin und Illustratorin aus Berlin – beschreibt in der Graphic Novel „Schattenspringer – Wie es ist, anders zu sein“ unterhaltsam und berührend ihre Kindheit und Jugend. Schon als kleines Mädchen verhielt sie sich anders als andere Mädchen ihres Alters – unverständlich für ihre Umwelt, bis bei ihr das Asperger-Syndrom, eine spezielle Form des Autismus, diagnostiziert wurde. Menschen mit Asperger fühlen sich bisweilen, als kämen sie von einem anderen Stern.
Der Form eines gezeichneten Tagebuchs ähnlich, erzählt Daniela Schreiter wie sie die Welt erlebt.

Menschen mit Asperger-Syndrom entwickeln oft Spezialinteressen; dieser Junge beschäftigt sich mit Molekülstrukturen. (1)

Der Autorin gelingt es hervorragend, die autistische Lebenswelt zu erklären. Wobei ich persönlich das Problem hatte, dass ich nicht ganz nachvollziehen konnte, was das speziell autistische ist, denn gute 70% habe ich genauso erlebt und erlebe es noch so. Was bei mir z.B. ganz anders war, dass ich absolut kein Überflieger in Naturwissenschaften gewesen bin. Bin ich immer noch nicht, auch wenn ich es sehr bedauere, da ich glaube, dass Physik sehr faszinierend sein kann.

Ich bin eigentlich gar keine gar keine Graphic Novel – Leserin, und umso begeisterter war ich, wie die Autorin es, auch durch ihren Witz, geschafft hat, mich in ihren Bann zu ziehen. Nie hätte ich gedacht, mal einen Comic in einem Rutsch durchzulesen, aber dieser ist eine reine Freude.

Fazit

Die Graphic – Novel vermittelt jenseits der Rain Man – Klischees die Schatten – und Sonnenseiten des Asperger – Syndroms.


Daniela wurde im wilden Berlin der 1980er Jahre geboren und erforscht seit jeher mit Stift und Papier die Welt um sich herum. Mit vier Jahren zeichnete sie ihren ersten Comic und ist seit dem Studium als Illustratorin und Comic-Zeichnerin tätig. Das Seepferdchen hat sie übrigens auch.
Daniela ist Asperger-Autistin. Seit ihrer Diagnose wollte sie einen Comic darüber zeichnen, wie es ist, als Autist zu leben, zu sehen und zu fühlen. Worte allein haben dafür einfach nie ausgereicht. In ihrem Debüt „Schattenspringer – Wie es ist, anders zu sein“ zeichnet sie nun ihre Kindheit bis zum Erwachsenenalter auf und welche Hürden es dabei zu meistern gilt, von denen Nicht-Autisten nicht einmal ahnen, dass sie überhaupt existieren. Mehr zu und von Daniela Schreiter gibt es auf ihrer Webseite http://www.fuchskind.de.

Gebundene Ausgabe: 160 Seiten
Verlag: Panini (17. März 2014)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3862019500
ISBN-13: 978-3862019502
Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 12 Jahren
Größe und/oder Gewicht: 17,9 x 2,5 x 24,6 cm

(1) Von Poindexter Propellerhead aus der englischsprachigen Wikipedia, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=3049460

Advertisements