Waldwelten
Gebundene Ausgabe: 320 Seiten
Verlag: Frederking & Thaler Verlag GmbH; Auflage: 1 (20. September 2017)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3954162296
ISBN-13: 978-3954162291

Wir haben ein besonderes Verhältnis zum Wald: heilige Haine der Germanen, märchenhafte Kulisse im Mittelalter und Seelenlandschaft in der Romantik. Heute faszinieren Deutschlands Wälder als schützenswerte und vielfältige Lebensräume. Kilian Schönberger, Meister des Mythischen, spürt dem nach: vom salzigen Küstenwald bis zum knorrigen Grün der Alpen. Ein wildromantischer Bilderzauber im grünen Herz Europas und das reine Blättervergnügen.

Der Schatzmeister des Königs
Gebundene Ausgabe: 480 Seiten
Verlag: C. Bertelsmann Verlag (2. Oktober 2017)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3570103153
ISBN-13: 978-3570103159
Originaltitel: Le Grand Coeur
Größe und/oder Gewicht: 15,6 x 4,8 x 23,3 cm

Der Visionär des Welthandels und sein Traum vom Wohlstand für die ganze Menschheit

Als Sohn eines bescheidenen Kürschners im 15. Jahrhundert in Bourges geboren, wird Jacques Cœur zum reichsten Mann Frankreichs. Seinem finanziellen und kaufmännischen Geschick ist es zu verdanken, dass Karl VII. den Hundertjährigen Krieg beenden kann. Er verändert die Sicht der alten Welt auf den Orient. Er geht bei Königen und dem Papst ein und aus, und bereist alle Länder der im Spätmittelalter bekannten Welt. Er erlebt Niederlagen und Demütigungen, bevor er Freiheit und Wohlstand erreicht. Und von allen Frauen, denen er begegnet, ist es Agnès Sorel, die erste offizielle königliche Maitresse in der Geschichte Frankreichs, mit der ihn eine tiefe Liebe verbindet. Elegant und sprachmächtig erzählt Rufin von Jacques Cœur, dem Visionär weltumspannenden Handels, der den Traum von einer noch unverdorbenen Globalisierung als Chance für die ganze Menschheit träumte und verwirklichte.

Die Hoffnung
Gebundene Ausgabe: 432 Seiten
Verlag: HOFFMANN UND CAMPE VERLAG GmbH (5. Oktober 2017)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3455001556
ISBN-13: 978-3455001556
Größe und/oder Gewicht: 14,1 x 4,2 x 21,6 cm

1803 geht die junge Kapitänstochter Maria in Kopenhagen an Bord der Hoffnung, eines ehemaligen Sklavenschiffs. Aus einer kurzen Vergnügungsfahrt wird eine abenteuerliche Reise Richtung Westindien, als Maria entdeckt, dass trotz des Verbots durch den dänischen König der Menschenhandel immer noch floriert und ihr geliebter Vater darin verstrickt ist. Zwanzig Jahre später landet der Humanist Mikkel Eide auf Sankt Thomas, um ein Traktat gegen die Sklaverei zu verfassen. In der dänischen Kolonie werden seine idealistischen Vorstellungen mit der Realität konfrontiert. Warum ist es so schwierig, ein guter Mensch zu bleiben, sich nicht mitschuldig zu machen? Ein ergreifender Roman über Idealisten und Zyniker, eine unmögliche Liebe und die Abgründe der menschlichen Seele.

Hinter dem Horizont: Eine Geschichte der Weltbilder
Gebundene Ausgabe: 384 Seiten
Verlag: Rowohlt Berlin; Auflage: 1 (22. September 2017)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3871341827
ISBN-13: 978-3871341823
Größe und/oder Gewicht: 14,9 x 3,4 x 22 cm

Was ist die Welt, und wie sieht sie aus? So lautet eine der ältesten Fragen der Menschheit, und noch heute begegnen wir ihr nicht anders als in Urzeiten: Wir entwerfen Weltbilder, die da anfangen, wo unsere Sinneswahrnehmung aufhört. Ernst Peter Fischer erzählt so spannend wie lehrreich die Geschichte jener Bilder, die den Menschen und seine Zeit spiegeln und zugleich fundamental prägen: von der babylonischen Vorstellung einer Scheibe unter dem Firmament, die sich auch im Alten Testament findet, über den Lebensbaum der Maya, der Himmel und Erde, Leben und Tod verbindet, bis hin zu den Aufnahmen, die den Erdball erstmals aus dem All zeigten. Fischer berichtet von Entdeckungsfahrten und Kartographie, von dem Blick durch das Teleskop wie durch sein Gegenstück, das Mikroskop – denn nicht nur im Größten, auch im Kleinsten, in Genen und Atomen, liegen Weltbilder begründet. Wie sich zeigt, hat die moderne Wissenschaft die Welt keinesfalls «entzaubert», sie hat nur unsere Horizonte verschoben. Doch wo liegen die Horizonte, die es heute noch zu überwinden gilt?
Ernst Peter Fischer nimmt das große Ganze in den Blick. Er erkundet eine Grundlage des menschlichen Selbstverständnisses, die Welt in unseren Köpfen – so ist diese Geschichte der Weltbilder auch eine Geschichte der Menschheit.


Siculo-Norman Art: Islamic Culture in Medieval Sicily: 1 (Islamic Art in the Mediterranean) Kindle Edition
Format: Kindle Edition
Dateigröße: 63631 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 328 Seiten
Verlag: Museum With No Frontiers, MWNF (Museum Ohne Grenzen); Auflage: 2 (1. Juni 2003)
Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
Sprache: Englisch
ASIN: B00DLKOIZ4

Islamic Culture in Medieval Sicily illustrates how the great artistic and cultural heritage of the Arabs who ruled the island in the 10th and11th centuries was assimilated and reinterpreted during the Norman reign that followed, achieving its acme in the resplendent age of Ruggero II in the 12th century. Spectacular coastal and mountain landscapes provide the backdrop for visits to villages, castles, gardens, churches and Christianised old mosques.

Ten itineraries invite you to discover 91 museums, monuments and sites in Palermo, Monreale, Mazara del Vallo, Salemi, Segesta, Erice, Cefalù and Catania (among others).

Die Normannen
Taschenbuch: 128 Seiten
Verlag: C.H.Beck; Auflage: 1 (23. August 2012)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3406637272
ISBN-13: 978-3406637278
Größe und/oder Gewicht: 11,6 x 1 x 18 cm

Die Normannen, die „Nordmänner“, haben die Geschichte des Mittelalters vielfältig geprägt. Sie herrschten in der nordfranzösischen Normandie, eroberten 1066 England, gründeten in Süditalien und auf Sizilien ein multikulturelles Königreich und im vorderen Orient den langlebigsten Kreuzfahrerstaat. Wenn sich im Spätmittelalter die Spuren der Normannen verlieren, so liegt das nicht an ihrem Misserfolg, sondern, wie Hubert Houben in seinem eindrucksvollen Überblick zeigt, an ihrer großen Integrationsfähigkeit.

Die Angelsachsen
Taschenbuch: 128 Seiten
Verlag: C.H.Beck; Auflage: 1 (25. August 2011)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3406621376
ISBN-13: 978-3406621376
Größe und/oder Gewicht: 11,7 x 1,3 x 18,4 cm

Seit dem 5. Jahrhundert waren Angeln und Sachsen vom Kontinent nach England eingewandert und haben für ein halbes Jahrtausend diese Insel beherrscht und nachhaltig geprägt. Eines ihrer eindrucksvollsten Denkmäler ist das legendenumrankte, monumentale Fürstengrab von Sutton Hoo, das erstaunliche Beziehungen zum altenglischen Beowulf-Epos aufweist. Harald Kleinschmidt erzählt hier die Geschichte der Angelsachsen bis zu ihrer Niederlage im Kampf gegen die Normannen in der Schlacht von Hastings (1066) und beschreibt Gesellschaft, Kultur, Wirtschaft, Recht und Religion der englischen Ahnherren.

Advertisements