Schlagwörter

, ,

Ein Wald ist etwas ganz Besonderes, schon die Kelten und Germanen sahen in ihm den heiligen Hain, in der Romantik wurde er zum Spiegel unserer Seele, und noch heute ist der Wald ein Ort der Sehnsucht, der den Mythos der Geschichte atmet und lebt. Dem Fotografen Kilian Schönberger gelingt es, die Aura des Waldes in stimmungsvolle Bilder zu verwandeln, reisen Sie mit ihm auf den Spuren der Kulturgeschichte der Wälder Mitteleuropas von den Küsten bis zu den Alpengipfeln und lassen Sie sich von der Vielfalt unserer Waldwelten verzaubern.

Jochen Kusber: Mystischer Wald (1997) (1)

Ich habe staunend vor diesen Fotos gesessen, konnte kaum glauben, dass es solche Landschaften und Orte gibt. Orte, welche wie aus Games of Thrones entsprungen scheinen, (oder zumindest, wie ich mir die Landschaften in der Serie vorstelle): Vereiste Landschaften oder einzelne Baumgruppen – das sieht mystisch aus. Andere Wälder sehen aus wie in Feuer gehüllt, in der Kombination von Nebel und Sonnenstrahlen. Auf wieder anderen glaubt man, der Bergbach rauscht einen regelgerecht entgegen.

Mich mit Naturfotos zu beeindrucken ist nicht schwer, da ich nicht gerade ein Naturbursche bin und dementsprechend wenig abgehärtet für die Schönheiten für die Natur. Aber auch Wanderern, welche schon viel in Deutschland herumgekommen sind, die Fotos kommen fast alle aus Deutschland, haben mit Ehrfurcht die Seiten umgeblättert und haben gestaunt, wie schön unser Land sein kann.

Es ist wirklich schwer zu beschreiben, was in mir vorging als ich das Buch durchblätterte, was ich noch oft tun werde, aber ich habe sowas wie Ehrfurcht gefühlt – vor dem Fotographen und vor den Naturschönheiten.

Fazit

Fotos, schön wie aus einer Märchenwelt.

Kilian Schönberger, Diplom-Geograph, arbeitet seit 2013 als freier Architektur- und Landschaftsfotograf. Seine Bilder wollen nicht nur reine Naturdokumente sein, sondern gleichzeitig visuell erlebbare Räume. Sein Ziel ist es, die Augen des Betrachters für die Wahrnehmung des Besonderen sowohl im scheinbar Alltäglichem als auch im Verborgenem zu öffnen. Für das Buchprojekt »Sagenhaftes Deutschland“« bei Frederking & Thaler begab sich Kilian Schönberger ein Jahr lang auf eine Reise quer durch Deutschland. Rund 70 000 Kilometer legte er dafür in den vergangenen Monaten zurück. Die Suche nach den passenden Motiven führte ihn in alle Winkel des Landes. Seine außergewöhnlich stimmungsvollen Bilder präsentiert er auch in Ausstellungen.

Verlagsseite

Waldwelten
Gebundene Ausgabe: 320 Seiten
Verlag: Frederking & Thaler Verlag GmbH; Auflage: 1 (20. September 2017)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3954162296
ISBN-13: 978-3954162291

(1) Von Jochen Kusber – Jochen Kusber – Retrospektive, Kunst- und Kulturkreis Rastede (2013), S. 38., CC BY-SA 3.0 de, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=45225856

Advertisements