Schattenjahre: Die Rückkehr des politischen Liberalismus
Gebundene Ausgabe: 338 Seiten
Verlag: Klett-Cotta; Auflage: 2. Druckaufl. (25. Oktober 2017)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3608962662
ISBN-13: 978-3608962666
Größe und/oder Gewicht: 13,2 x 3,2 x 21,1 cm

Absturz und Neubeginn: Christian Lindner schildert die dramatischen Ereignisse, die zum Scheitern der FDP und schließlich zum Wiedereinzug in den Bundestag führten. Zugleich zeigt er, wie die Idee des Liberalismus in Deutschland neu gedacht werden kann.

Inklusive der Bundestagswahl 2017

Agathas Alibi: Roman (Queen-of-Crime-Reihe, Band 1)
Gebundene Ausgabe: 384 Seiten
Verlag: Pendo (2. Mai 2017)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3866124228
ISBN-13: 978-3866124226
Originaltitel: A Talent for Murder
Größe und/oder Gewicht: 13,1 x 3,8 x 21,1 cm

Im Dezember 1926 verschwindet Agatha Christie spurlos. Eine groß angelegte Suchaktion beginnt, an der sich sogar Arthur Conan Doyle beteiligt. Doch Christie, deren jüngstes Buch »Alibi« gerade zum Welterfolg lanciert, bleibt verschwunden. Erst elf Tage später wird sie in einem Hotel gefunden, in das sie sich unter dem Namen der Geliebten ihres Mannes einquartiert hat. Bis heute weiß niemand, was damals geschah. Was, wenn Christie an einen bösartigen Widersacher geraten ist? Was, wenn sie erpresst worden ist? Was, wenn die Königin der rätselhaften Morde selbst gezwungen worden ist, ein Verbrechen zu begehen? Auf intelligente und unterhaltsame Weise erzählt Andrew Wilson in einer Mischung aus Fakten und Fiktion von einem rätselhaften Fall, in dem die größte Krimiautorin der Welt selbst zur Protagonistin wird.

Monteperdido – Das Dorf der verschwundenen Mädchen
Broschiert: 496 Seiten
Verlag: FISCHER Taschenbuch; Auflage: 2 (23. Februar 2017)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3596036585
ISBN-13: 978-3596036585
Originaltitel: Monteperdido
Größe und/oder Gewicht: 13,5 x 3,6 x 21,5 cm

Ein verschworenes Dorf. Zwei verschwundene Mädchen. Und die düsteren Gipfel, die nur eines von ihnen wieder zurückbringen.

Hoch oben in den Pyrenäen liegt Monteperdido. Vor fünf Jahren sind die elfjährige Ana und ihre Freundin Lucía spurlos von hier verschwunden. Kaum jemand glaubt, dass sie noch am Leben sind. Da taucht völlig unerwartet die inzwischen sechzehnjährige Ana wieder auf, bewusstlos in einer Schlucht. Kommissarin Sara Campos von der Bundespolizei lässt sofort die Straßen absperren; eine verzweifelte Suche beginnt. Wo ist Lucía? Ist sie noch am Leben? Doch die Berge um Monteperdido schweigen, trügerisch rauschen die Pappelwälder, gefährlich schwillt der reißende Fluss Esera an. Unter den Bewohnern von Monteperdido greifen die Verdächtigungen um sich: War es ein Fremder oder einer von ihnen?

Taschenbuch: 288 Seiten
Verlag: FISCHER Taschenbuch (1. April 1991)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3596295386
ISBN-13: 978-3596295388
Größe und/oder Gewicht: 12 x 1,8 x 19 cm

Als Christoph Ransmayrs Roman ›Die letzte Welt‹ 1988 erschien, wurde er von der Kritik gefeiert wie kaum ein anderer – er wurde bisher in 29 Sprachen übersetzt. Der Roman, der an Schauplätzen in Rom und am Schwarzen Meer Antike, Gegenwart und Zukunft zusammenfließen läßt, folgt den Spuren des römischen Dichters Ovid, der im Jahr 8 n. Chr. nach Tomi am Schwarzen Meer verbannt wurde. ›Die letzte Welt‹ erzählt von der abenteuerlichen Reise eines römischen Freundes von Ovid, der auf der Suche nach dem verschwundenen Dichter und seinem verschollenen Werk der ›Metamorphosen‹ immer tiefer in eine rätselhafte Welt der Bilder, Figuren und wunderbaren Begebenheiten gerät – und sich in eine Romanfigur verwandelt.

Die Schrecken des Eises und der Finsternis
Broschiert: 288 Seiten
Verlag: FISCHER Taschenbuch; Auflage: 22 (1. Januar 1987)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3596254191
ISBN-13: 978-3596254194
Größe und/oder Gewicht: 12,1 x 1,7 x 19 cm

Im Wesentlichen geht es in diesem Buch um die österreichisch-ungarische Polarexpedition von 1872 bis 1874 zur Erkundung der Nordostpassage, dem nördlichen Seeweg zum Pazifik, in deren Verlauf das Franz-Josef-Land entdeckt wurde. Basierend auf diverse, im Original erhaltene Berichte und Tagebücher der Teilnehmer und ergänzt um viele sachliche Informationen über die Arktis und die Geschichte ihrer Erforschung, wird in diesem Handlungsstrang reportageartig über die Geschehnisse während der dramatischen Expedition berichtet. Ausführlich werden dabei viele originale Texte zitiert, kursiv gekennzeichnet, die Verfasser sind jeweils benannt. Der sachbuchartige Eindruck wird durch ergänzenden Tabellen, Zeichnungen und Fotos noch verstärkt, die Sprache ist auffallend nüchtern auch in den Passagen, in denen immer wieder die bizarre Eislandschaft beschrieben wird in ihrer Schönheit, aber auch in ihrer für Menschen lebensbedrohlichen Unwirtlichkeit. Amazon-Rezi

Meine Seele kriegt ihr nie: Als Geisel verschleppt, gefoltert und zum Islam gezwungen
Taschenbuch: 240 Seiten
Verlag: Verlag Herder; Auflage: 1 (4. Oktober 2017)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3451379643
ISBN-13: 978-3451379642
Größe und/oder Gewicht: 12,5 x 2,5 x 20,5 cm

Carl Campeau ist seit Jahren für die UN in den gefährlichsten Ländern der Welt im Einsatz. Bis er in Syrien von Terroristen der al-Nusra-Front entführt wird und einen unvorstellbaren Horror erlebt. Er wird verschleppt, eingesperrt und psychisch gefoltert. Campeau kämpft täglich gegen die Verzweiflung und seine Frau, eine Syrerin, versucht über Telefon und Skype das Leben ihres Mannes zu retten. Irgendwann kann Campeau fliehen und für ihn beginnt der lange Weg zurück ins Leben. Dieser Weg kreuzt sich auf spektakuläre Weise erneut mit einem seiner Geiselnehmer: Dieser wird als anerkannter Flüchtling in Deutschland festgenommen. Es kommt zu einem aufsehenerregenden Prozess, der durch die internationalen Medien geht. Für Campeau ist dieser Prozess ein weiterer Kampf, den er durchstehen muss. Neben dem Trauma der Entführung ist es besonders die Zwangskonversion zum Islam, die ihn zutiefst geprägt hat. Inzwischen wieder Christ, setzt er sich damit auseinander, beschreibt, wie er die Konversion als psychische Belagerung erlebt hat und wie er mit dem Islam, aber auch dem Christentum nach seiner Befreiung umzugehen versucht. Ein herausragendes Buch, das mit der Konversion ganz andere Themen in den Fokus setzt als vergleichbare Bücher. Und das die Geschichte eines Mannes erzählt, der nicht nur um sein Leben und seinen Glauben, sondern auch um Gerechtigkeit kämpft.

Die Bücher von Timbuktu
Verlag: Aladin (28. Juli 2016)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3848920727
ISBN-13: 978-3848920723
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 12 – 15 Jahre
Größe und/oder Gewicht: 15,7 x 3,5 x 21,1 cm

Mali 2012: Islamische Rebellen fallen in Timbuktu ein und etablieren in der Stadt die Scharia. Der Hirtenjunge Ali ist einer von ihnen. Er verabscheut Musik, Tanzen und alles, was das Leben lebenswert macht. Kadija lebt in Timbuktu. Sie spielt in einer Band, liebt Literatur und pfeift auf die Gesetze der Dschihadisten. Als Ali und seine Freunde einen berühmten Musikclub der Stadt in die Luft sprengen, kreuzen sich ihre Wege…

Von Courbet zu Schuch: Realismus und reine Malerei
Gebundene Ausgabe: 200 Seiten
Verlag: Belser (1. März 2016)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3763027386
ISBN-13: 978-3763027385
Größe und/oder Gewicht: 22 x 1,7 x 24,4 cm

Gustave Courbet (1819–1877) hat sich mit seiner Kunst und seinem öffentlichen Wirken schon zu Lebzeiten den Platz als Jahrhundertgestalt der Kunstgeschichte erworben. Er übte auf die folgende Künstlergeneration weit über Frankreich hinaus immensen Einfluss aus, besonders in deutschen Künstlerkreisen in Frankfurt und München. Carl Schuch (1846–1903) wurde erst posthum bekannt. Finanziell unabhängig und nicht auf Ausstellungen angewiesen, schuf er sein imposantes malerisches Werk praktisch im Verborgenen. Er setzte sich intensiv und kritisch mit Courbets Realismus auseinander. Im Dialog Schuchs und seiner Malerfreunde mit Courbet zeigt sich die faszinierende Verwandlung des Realismus in reine Malerei.