Schlagwörter

,

Der preisgekrönte schwedische Landschaftsfotograf Hans Strand präsentiert die berauschende Schönheit Islands in majestätischen Fotografien. Mit einem Vorwort des isländischen Naturaktivisten Ómar Ragnarsson und Texten des Filmemachers Bo Landin sowie Zitaten aus isländischen Sagen und Mythen. Ein Muss für alle, die Island lieben! Amazon

Islandschafe (1)

Das Erste, was auffällt, wenn man das Buch auspackt: Schwer. Ich war wirklich versucht, es auf die Waage zu legen, auf drei Kilo schätze ich es. Das Zwei ist der stoffartige Bezug, mit welchem das Buch überzogen ist, wodurch es nicht aus der Hand gleiten kann.
Die Fotographien sind großartig und vermitteln das Raue, welches dem Land eigen ist, auf großen Doppelseiten. Dabei kommt auch häufig Luftbildfotographie zum Einsatz, was einen guten Überblick über weite Strecken ermöglicht.

Fazit

Tolle, klischeefreie Landschaftsaufnahmen.

Ómar Ragnarsson, geboren 1940, ist der bekannteste Fernsehjournalist Islands und Autor, hat auch Filme gedreht und wurde schon vor vielen Jahren zum landesweiten Symbol für den Widerstand gegen das Aluminium. Als oberster Naturschutz Aktivist hat er die Mission, den Isländern ihre Insel als »größten Naturschatz« zu erhalten. Von der Hauptstadt Reykjavik aus tourt Ómar Ragnarsson in seinem Sportflugzeug durch das Land. Der 78-Jährige filmt, hält Vorträge und betreibt einen Internetblog.

Island. Exklusiver, großformatiger Bildband mit außergewöhnlichen Landschaftsbildern des preisgekrönten Fotografen Hans Strand. Erstklassige Aufnahmen von Bergen, Vulkanen, Gletschern, Geysiren.
Gebundene Ausgabe: 320 Seiten
Verlag: Frederking & Thaler Verlag GmbH; Auflage: 1 (15. Oktober 2018)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3954162512
ISBN-13: 978-3954162512

(1) Von Jutta234 – Eigenes Werk, Gemeinfrei, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=635770