Dieses persönliche Bullet Journal vereint Kalender, Pläne und Tagebuch auf die schönste Weise. Wer nicht mit einem Blanko-Buch komplett bei Null anfangen möchte, startet mit diesem liebevoll gestalteten Eintragbuch. Vorgefertigte Seiten mit Wochenkalender und To-do-Liste zum Ausfüllen halten Ideen, Ziele und Träume fest. Dazu gibt es eine bunte Vielfalt an Themenseiten für die eigene Gestaltung und individuelle Bedürfnisse. Dieser einfache Start ins Journaling ist zu jedem Zeitpunkt im Jahr möglich und das perfekte Geschenk für den Lieblingsmenschen oder einen selbst.

Austattung:

› 192 vierfarbig gestaltete Seiten
› edle Covergestaltung mit kupferfarbener Prägung
› Gepunktete (dotted) Lineatur für besonders einfaches Ausfüllen und Gestalten
› Text-Button vorne und Klappentext hinten als abziehbare Sticke

Ich kann mit dem Ding im Gegensatz zu einem normalen Terminplaner nichts anfangen. Ich muss zwar zugeben, dass ich mich mit der Bullet-Methode nicht auseinandergesetzt habe, aber ich bin grundsätzlich nicht der Typ, welcher Bedienunganleitungen (gerne) liest. Ich probiere lieber aus und erforsche.

Beim ersten Durchblättern macht das Buch einen guten Eindruck, man kann letzte Arztetermine eintragen, wo man was hingelegt hat, Pläne ect.. In der Praxis hat es sich jedoch gar nicht bewährt. Total unpraktisch.

Eine durchschnittliche Wochenübersicht: Mein Monat (Ich trage doch nicht jeden Tag meine Monatstermine ein!), die Wochentagen in Spalten, dann auf der vierten Seite die Wochentage in Zeilen. Und noch ein Blatt für Anmerkungen. Ein heilloses Blättern. Dazu kommt, dass noch nicht einmal ein fester Kalender eingetragen ist, sodass man noch die Daten eintragen muss.

Ich habe bis zu diesem Jahr mir immer Paperblanks gegönnt, welche sehr edel gestaltet sind und welche ich entsprechend gerne in die Hand genommen habe. Der Bullet-Planer ist mir zu gewöhnlich. Ich stelle daher wieder auf Paperblank um.

Fazit

Vielleicht habe ich etwas Entscheidenes nicht begriffen, aber das Buch ist für meine Begriffe für die Organistation vollkommen ungeeignet. Vor allem für Leute wie mich, die Struktur und Übersicht brauchen.

Jasmin Arensmeier ist selbstständige Konzepterin, Autorin und Bloggerin mit ihrem Blog http://www.teaandtwigs.de, bei dem sich alles um die Themen Lifestyle, Achtsamkeit und Design dreht. Seit 2015 lebt und arbeitet die deutsche Freiberuflerin in London und strukturiert ihren Alltag als Kreative selbst mit dem Bullet Journal. Der erfolgreiche Blog wird von einem YouTube Channel flankiert, der mehr als 81.000 reguläre Abonnenten erreicht.

Mein Bullet-Planer für Ideen, Ziele und Träume: Das kreative Journal zum Ausfüllen und Gestalten
Broschiert: 192 Seiten
Verlag: Südwest Verlag; Auflage: 2 (26. November 2018)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3517097764
ISBN-13: 978-3517097763
Größe und/oder Gewicht: 15,8 x 2,2 x 21,3 cm