Phantásien ist in Gefahr. Das Nichts droht alles zu verschlingen, denn die Kindliche Kaiserin ist krank. Wenn ihr nicht geholfen wird, muss Phantásien sich auflösen. Bastian möchte helfen – aber wie? Phantásien ist doch nur eine fiktive Welt, in die er sich durch ein Buch hineinflüchtet. Schließlich findet er einen Weg, um in der Geschichte zu bleiben. Gemeinsam mit dem jungen Krieger Atréju muss er nun etliche Abenteuer bestehen, um die Kindliche Kaiserin und seine neue Wirklichkeit zu retten.

Michael Endes Meisterwerk erstmals in ungekürzter Lesung. Amazon

Ich sehe das Buch extrem kritisch.

Der erste Teil, Atréjus Suche, war spannend, gerade weil sehr viel schief geht und die Welt und ihre Bewohner sehr schön geschildert werden. Man konnte sie sich vorstellen, verstand ihre Nöte und Sorgen. Man reiste mit ihm durch Phantasien.

Kritisch wurde es, als die Rahmenhandlung (Bastian Baltasar Bux wird als dicker Junger gemobbt, stiehlt die Unendliche Geschichte und liest sie auf dem Dachboden der Schule), in den zweiten Teil übergeht, in dem es um seine Erlebnisse in Phantasien angeht. Nicht nur, dass er sich gleich von Anfang an wie ein Riesenar***loch benimmt, alle demütigt, die er trifft und nur Zerstörung bringt, nein, für Michael Ende ist er nur liebenswert, wenn er schön, schlank und sportlich ist. Kam er im Sportunterricht nicht die Stange hoch, so klettert er nun ohne Probleme einen Laternenmast hoch. Ich hätte es gerade in einem Jugendbuch wichtig gefunden, wenn der Autor die Botschaft vermittelt hätte, dass man auch anerkennenswert ist, wenn man nicht der Norm entspricht. Endes Botschaft ist genau das Gegenteil. Das es auch anders geht, zeigen Klößchen bei den recht zeitgleich entstandenen TKKG oder Justus Jonas bei den Drei Fragezeichen. Selbst wenn man anführt, dass Bastian in Phantasien alles ist, was er sein möchte, finde ich die Botschaft nicht gut.

Dennoch haben mich alle Teile in ihren Bann gezogen und ich habe gespannt gelauscht. Spannend ist es auch, die zahlreichen Bezüge zwischen der Rahmenhandlung und Phantasien zu entdecken, so treten die ausgestopften Tiere auf dem Dachboden als Leiter eines Mönchordens auf.

Dass Gert Heidenreich einer der profiliertesten Sprecher Ist, wundert mich gar nicht, vermag er die Eigenarten und -heiten der verschiedenen Figuren und Völker perfekt zu vermitteln. Außerdem hat er eine sehr gute Vorlesestimme.

Fazit

Eine wunderschöne, farbige und phantasievolle Welt, aber eine Botschaft, welche ich nicht unterstützen kann.

Figuren und magische Gegenstände in der Unendlichen Geschichte

Inhalt und Interpretation der Unendlichen Geschichte

Michael Ende (1929-1995) zählt zu den bekanntesten und vielseitigsten deutschen Schriftstellern. Neben Kinder- und Jugendbüchern schrieb er poetische Bilderbuchtexte, Bücher für Erwachsene, Theaterstücke und Gedichte. Viele seiner Bücher wurden verfilmt oder für Funk und Fernsehen bearbeitet. Sie wurden in mehr als 40 Sprachen übersetzt und haben eine Gesamtauflage von über 35 Millionen Exemplaren erreicht.

Die unendliche Geschichte – Jubiläumsausgabe: 12 CDs
Audio CD
Verlag: Silberfisch; Auflage: 1 (31. Januar 2019)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3745600924
ISBN-13: 978-3745600926
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 10 – 15 Jahre
Größe und/oder Gewicht: 13,1 x 3,5 x 13,2 cm