Was läuft schief in der Bundeswehr? Eine Soldatin mit Migrationshintergrund spricht Klartext.
Neonazis und sadistische Offiziere: So sieht das Bild aus, das viele von der Bundeswehr malen. Natürlich gibt und gab es Skandale, die scharf zu verurteilen sind – aber Nariman Hammouti-Reinke weiß: Das ist nicht das ganze Bild, sondern nur ein Bruchteil dessen, was die Bundeswehr ausmacht. Wie wäre es, wenn man sich einmal ohne ideologische Scheuklappen mit dem auseinandersetzt, was die Bundeswehr tut? Woran es liegt, dass Soldaten eine solche Verachtung entgegenschlägt? Und wo liegt die gesellschaftliche Verantwortung jedes Einzelnen? Nariman Hammouti-Reinke, Soldatin und Muslima, hat darauf Antworten – denn für sie ist es «die höchste Form der Integration, dass ich in der
Bundeswehr diene und bereit bin, für Deutschland zu sterben».
Amazon

Ein Soldat mit Uniform im Wüstentarndruck 3FT __ This image is a work of a U.S. Army soldier or employee, taken or made as part of that person's official duties. As a work of the U.S. federal government, the image is in the public domain.

Ein Soldat mit Uniform im Wüstentarndruck 3FT
__
This image is a work of a U.S. Army soldier or employee, taken or made as part of that person’s official duties. As a work of the U.S. federal government, the image is in the public domain.

Das Buch ist eine einzige Egoshow: Me, myself und I . Das Leben als planloser Teenager war noch ganz interessant, genau wie ihre Einstellung und die ersten Erlebnisse bei der Bundeswehr. Aber schon hier hätte ich mir mehr Beschreibungen gewünscht und eine Erklärung der verschiedenen Dienstgrade bei der Bundeswehr

Ab Seite 100 geht es dann nur noch um das Lieblingsthema der Autorin, nämlich ihren Migrationshintergrund. Über ihre Erfahrungen mit Rassismus außerhalb der Bundeswehr, um den Verein Deutscher Soldat e.V. und dass sie explizit als Soldation mit Migrationshintergrund für die Bundespräsidentenwahl ausgesucht wurde. Zu dem rätselhaften Dasein von Minderheiten, mir fällt es es vor allem bei LTBG und Leutenmit Migrationshintergrund auf, gehört, dass man beständig betont, so wie die anderen zu sein, nur um sich mit seinem Anderssein wieder aufzuspielen und als etwas Besonderes hinzustellen. Klappt immer öfter und immer besser, so auch bei ihr.

Nachdem die Thematisierung ihre Migrationshintergrundes gar nicht mehr abriss, habe ich beschlossen, auf Seite 140 abzubrechen. Ich wollte etwas über das Leben als Soldatin und in der Bundeswehr allgemein erfahren, und nicht über die Befindlichkeiten der Autorin und noch weniger darüber, dass sie sich für etwas ganz Tolles und Außergewöhnliches hält..

Fazit

Ein papiergewordener Egotrip.
.

Broschiert: 256 Seiten
Verlag: Rowohlt Taschenbuch; Auflage: 2. (22. Januar 2019)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3499633965
ISBN-13: 978-3499633966
Größe und/oder Gewicht: 13,5 x 2,5 x 21,1 cm