Ich weiß nicht, was man angesichts dieser unglaublichen Bösartigkeit und Niedertracht noch noch sagen soll. Außer, dass seine Attacken gegen mich wohl nicht persönlich zu nehmen sind, weil er jeden fertig machen möchte, der ihm nicht passt. Literaturkritik, um den Autoren, die im Gegensatz zu ihm etwas geleistet haben, ihr Werk schlecht zu reden.

Bei diesem Typen wird mir ernsthaft übel. Wie kann man bloß so…widerwärtig…sein? ich schwinge mich über Leute, die von ihrer Kunst leben wollen, und hoffe, ihnen durch harte Worte Aufmerksamkeit, Publikum & Förderung zu nehmen. Ich könnte angsichts dieses Menschen nur kotzen.

Letztendlich können seine Aussagen keinem seriösen Literaturkritiker egal sein, denn mit denen bewirft er die ganze Branche mit Misthaufen.

Ich gelange immer mehr und mehr zu dem Schluss, dass es bei seinen ganzen Lügen und Verleumdungen über mich nie um die Sache ging, sondern nur darum Macht auszuüben. Ich schrieb bereits, dass ich ihn für einen gewalttätigen Menschen halte, und diese Vermutung bestätigt sich immer mehr. Ich gehe inzwischen sogar davon aus, dass Bücher, Literatur und Kultur im weitesten Sinne für ihn nur Vehikel sind, um Macht über andere zu erlangen.

Wie schon geschrieben: Mir zu alle seriösen Literaturkritiker leid, die sich mit ihm in einem Boot befinden und denen es wirklich um Kultur und nicht – wie bei ihm vermutlich der Fall – um Allmachtsphanatsien geht.