Der Schlitzer von London – Der Mädchenmörder

Mr. Slade ist ein junger und unscheinbarer Mann, der sich in einem Appartement im Londoner Whitechapel-District einmietet. Die Ankunft des neuen Mieters geht einher mit den Morden von Jack the Ripper. Purer Zufall oder doch mehr? Kitty, die Tochter der Familie, findet den neuen Mieter interessant. Immer öfter versucht sie, Zeit mit ihm zu verbringen und gerät dabei immer mehr in Gefahr. Währenddessen versucht Scotland-Yard-Inspektor John Warwick alles, um dem Treiben des grausamen Frauenmörders ein Ende zu setzen…

Eine Verfilmung von *Der Untermieter* die sich anfangs sehr eng an die Vorlage hält, um später einige Abwege zu gehen – so ist Kitty auf einmal Nachklubtänzerin und Jack the Ripper wird gefasst.

Komplett unverständlicg ist mir die FFK-16-Einstufung, da die Leichen nicht einmal gezeigt werden – jeder Tatortkrimi zeigt mehr, was angesichts des Produktionsjahres auch nicht verwundert.

Darsteller: Merle Oberon, George Sanders, Laird Cregar
Regisseur(e): John Brahm
Komponist: Hugo Friedhofer
Format: Dolby, PAL
Sprache: Deutsch (Dolby Digital 2.0), Englisch (Dolby Digital 2.0)
Bildseitenformat: 4:3 – 1.33:1
Anzahl Disks: 1
FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
Studio: Savoy Film / Intergroove
Erscheinungstermin: 24. Februar 2012
Produktionsjahr: 1944
Spieldauer: 80 Minuten

Bitte beim Kommentieren freundlich bleiben :-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s