Kommentare aus Zeitungen

Die liberale slowakische Tageszeitung „SME“ kommentiert: „Die Migrationskrise hat eine Subkultur von wohlmeinenden Altruisten entstehen lassen, die den Ankommenden so viel Geld und Zeit widmen, als würden sie glauben, deren vorangegangenes Leid hätte sie auf eine höhere (moralische) Stufe gehoben. Der Pragmatismus aber zeigt, dass sie in keiner Weise edler sind als wir anderen. Sie verdienen unser Mitgefühl und unser Willkommen, sind jedoch verpflichtet, sich ohne den geringsten Aufruhr einzugliedern.“

http://www.welt.de/vermischtes/article150759021/Auswirkungen-von-Koeln-aehnlich-wie-von-Paris-Massaker.html

Advertisements

1 Gedanke zu “Kommentare aus Zeitungen”

  1. Der Islam ist nicht nur die Geißel der Welt. Er ist auch die Geißel seiner Gläubigen.

    http://www.cicero.de/berliner-republik/europaeische-union-die-rechtspopulisten-haben-hochkonjunktur

    Früher hatte jedes Dorf einen Depp. Facebook heißt, dass die sich jetzt miteinander unterhalten können.
    http://www.cicero.de/berliner-republik/bildungsrepublik-deutschland-dumm-im-netz (14.08.16)