Witze

Drei Banker unterhalten sich darüber, was sie mit ihrem Weihnachtsgeld machen werden:

Müller: Ich arbeite bei der Deutschen Bank, kaufe ein Auto und fahre von dem Rest in Urlaub.

Maier: Ich arbeite bei der Commerzbank, lasse unseren Pool erneuern und mache von dem Rest eine Weltreise.

Schulz: Ich arbeite bei der Postbank und kaufe mir vom Weihnachtsgeld einen Pulli.

Müller und Maier: Und der Rest?

Schulz: Den gibt meine Mutter dazu!

Aus dem wahren Leben!

Anruf der Telefonzentrale bei einer Mitarbeiterin: „Eben hat einer Ihrer Kunden angerufen und bittet um Rückruf!“

Mitarbeiterin: „Wer war es denn?“

Telefonzentrale: „Den Namen habe ich leider nicht verstanden, obwohl ich mehrfach nachgefragt habe!“

Mitarbeiterin: „Nicht so schlimm, geben Sie mir einfach die Rufnummer!“

Telefonzentrale: „Er hat gesagt, die hätten Sie!!“

Drei Banker sind bei einem Benimm-Kurs und werden von der Trainerin gefragt, wie sie sich bei einem feinen Abendessen mit einer Dame verhalten, wenn Sie merken, dass sie ein dringendes Bedürfnis spüren.

Der Commerzbanker sagt: „Ganz einfach – Ich muss mal strullern – ich gehe eben mal auf den Pott.“

Die Trainerin sagt: „Na ja, nicht ganz so gut“

Der Deutschbanker versucht es mit „Wenn Sie mich vielleicht entschuldigen könnten, ich müsste dringend mal wo hin.“

Die Trainerin findet das immer noch nicht als glückliche Variante.

Daraufhin der BHF-Banker: „Meine Teuerste – Sie verzeihen mir. Ich möchte ganz kurz am Eingang einem guten alten Bekannten von mir die Hand schütteln. Ich verspreche Ihnen, Sie werden ihn im Laufe des Abends auch noch kennen lernen…“

—-

Bankkunde: „Ich möchte meinen Anlageberater sprechen.“
„Der ist leider nicht da.“
„Aber ich habe ihn doch durchs Fenster gesehen!“
„Kann schon sein, aber er hat Sie zuerst gesehen.“

—-

Sekretärin zum Bankdirektor: „Wollen Sie wirklich „Hochachtungsvoll“ schreiben? An diesen Betrüger und Halsabschneider?“ „Sie haben recht, schreiben Sie „Mit kollegialem Gruß“.

—-

Ein Broker ist bankrott gegangen und steht wegen Konkursbetrug vor Gericht. Der Richter sieht ihn streng an.” Angeklagter, der Alkohol und nichts als der Alkohol ist schuld an Ihrer unglücklichen Lage!” Darauf er: „Vielen Dank Herr Vorsitzender, Sie sind der erste, der nicht mir die Schuld in die Schuhe schiebt.“

—-

Irren ist menschlich – um die Lage wirklich ekelhaft zu machen, benötigt man schon einen Banker.

—-

Auf der Bankhauptversammlung
“Werte Aktionäre. Sie müssen sich schon entscheiden! Was wollen Sie denn nun?
Die Bilanz oder die Wahrheit?”

—-

Broker zu einem Kunden:
“In gewissem Sinne, tut es mir leid Sie zu verlieren. Sie waren für mich wie ein Sohn.
Unverschämt, besserwisserisch und undankbar.”

—-

„Ich frage dich jetzt zum letzten Mal:
Gibst du mir endlich meine hundert Mark zurück?“
– „“Gott sei Dank! Endlich hört mal diese ewige Fragerei auf!“

—-

2 Gedanken zu “Witze”

  1. Auf einer Party fragt ein Mann eine Frau: „Würden Sie für eine Million Euro mit mir ins Bett steigen?“ Die Frau mustert den Herrn kurz und sagt dann: „Okay!“.

    Der Mann darauf: „Und wie wäre es mit 50 Euro?“.

    Darauf die Frau: „Na hören Sie mal, für was halten Sie mich denn?“

    Darauf der Mann: „Na DAS hätten wir bereits geklärt. Jetzt geht es nur noch um den Preis.“.

  2. Wir waren im Zirkus, meinte mein Cousin: „Donnerwetter, der Kerl kann aber reiten. Er hängt seitlich am Bauch, sogar unter dem Bauch und springt im Galopp vom Pferd!“ Antwortete ich: „Das ist nichts Besonderes. Das habe ich in meiner ersten Reitstunde auch gemacht.“

    http://www.achlhof.at/Reiten.htm

Bitte beim Kommentieren freundlich bleiben :-)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s